Phil Hellmuth bald mit neuem Sponsor?

Man kann von Phil Hellmuth halten, was man möchte. Eines steht jedoch fest, ohne ihn wäre die Poker-Welt weniger unterhaltsam. Der redselige US-Amerikaner stand unseren Kollegen bei Short Stacked Radio Rede und Antwort und hat ein paar spannende Dinge fallenlassen.

So deutete er an, dass er vielleicht schon in zwei Wochen bei einem neuen Sponsor unter Vertrag ist. Gleichzeitig sagte der WSOP-Rekordspieler, dass er immer noch an eine Regulierung von Online Poker in den USA glaubt.

Ich wäre nicht überrascht, wenn ein [Gesetz] noch vor dem 1. Februar verabschiedet werden würde. […] Es sind einige ganz große Firmen und ganz wichtige Personen bereit, wenn Online Poker legalisiert wird. Vielleicht unterzeichne ich ja schon irgendeinen Vertrag in zwei Wochen. Vielleicht auch bei einer Firma, von der noch niemand was gehört hat. Seid nicht überrascht, wenn das passiert.“ so Hellmuth in der Radio Sendung.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben