Bodog: US-Spieler wechseln zu Bovada

Es war schon lange angekündigt, dass Bodog den US-Markt bis zum Ende des Jahres verlassen möchte. Ebenfalls im Vorfeld angekündigt, wurde ein neuer Online Poker Room. Gestern folgte dann der Ausschluss der US-Spieler und der Wechsel zur neuen Plattform Bovada.

Die Morris Mohawk Gaming Group (MMGG) steht hinter dem Poker Room und für die Spieler aus den Vereinigten Staaten von Amerika ändert sich nicht wirklich viel. Sämtliche Promotion- und VIP-Aktionen sind identisch und die Accounts wurden einfach übernommen.

Lediglich die Website ändert sich und US-Spieler werden von Bodog.eu zu Bovada.lv umgeleitet. Warum eine lettische URL als Sitz genommen wurde, ist nicht klar, doch die Ähnlichkeit zu Nevada und Las Vegas (LV) sorgt für ein paar Spekulationen. Für Spieler außerhalb der USA ändert sich natürlich nichts.

Quelle: CalvinAyre.com



[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben