Club7Poker Magazin Live Tour: Triff Toni Polster im CCC Lugner City

Die Club7Poker Magazin Live Tour geht in die nächste Runde und der bereits vierte Tourstopp steht an. Dieses Mal im Concord Card Casino Lugner City. Besonderes Special: Toni Polster wird zum ersten Mal als Club7-Pro bei der Tour mitspielen.

Die Club7Poker Magazin Live Tour etabliert sich zu einer großen Turnier-Serie, die sich in Österreich großer Beliebtheit erfreut. Gepokert wird immer abwechselnd im Osten und Westen Österreichs und das Buy-In liegt konstant bei € 135,-. Der Höhepunkt der Pokerreihe ist das am Ende das MASTERS im März 2012. Im Preispool warten dabei garantierte € 50.000,- und sollte man einen Tourstopp gewinnen, ist man automatisch für dieses Event qualifiziert.

Vorerst wird allerdings im CCC Lugner City gespielt. Dort startet morgen der vierte Tourstop. Für 135 Euro bekommt man 30.000 Startchips, 45 Minuten Level und eine angenehme Blindstruktur. €15.000 werden erwartet wobei mindestens €4.000 der Sieger erhält. Aber nicht nur der Preispool wird morgen zahlreiche Spieler ins CCC Lugner City locken, denn Toni Polster hat als frischer C7-Pro sein Kommen zugesagt und wird am Turnier, dass um 19:00 Uhr startet, teilnehmen. Davor gibt es die Möglichkeit einige Fotos mit ihm zu schießen.

Die einzelnen Termine:

05. – 06.11.2011 – CCC Wien-Simmering
19. – 20.11.2011 – CCC Salzburg
03. – 04.12.2011 – Alpha Card Casino Graz
16. – 18.12.2011 – CCC Wien-Lugner City
13. – 15.01.2012 – CCC Bregenz
27. – 29.01.2012 – CCC Linz
10. – 12.02.2012 – CCC Innsbruck
25. – 26.02.2012 – CCC St. Pölten

Auch Online besteht die Möglichkeit sich jeden Donnerstag und Sonntag um 19:00 auf club7poker.com für die Livetour zu qualifizieren.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben