High Stakes: Verhaltene Action am Wochenende

Während es am Freitag noch so richtig zur Sache ging und ‚1-ronnyr3‘ für reichlich Action sorgte, war es an den Tagen darauf schon fast ruhig. Die üblichen Verdächtigen kehrten zwar an die Tische zurück, doch die ganz dicken Pots blieben den Railbirds verwehrt.

Den größten Chipberg des Wochenendes sicherte sich ‚Fake Love888‘ an einem Pot-Limit Omaha $100/$200 Table. Ebenfalls am Tisch saßen 1-ronnyr3, Jens ‚Jeans89‘ Kyllönen, ‚bernard-bb‘, Phil ‚MrSweets28‘ Galfond sowie ‚Zypherin‘.

Fake Love888 eröffnete auf $800, Zypherin callte und Jens Kyllönen rasite im Big Blind auf $2.800. Nach dem Call von Fake Love888 schob nun Zypherin seinen Short-Stack ($4.940) in die Mitte und Kyllönen erhöhte ein weiteres Mal. Auf dem Flop spielte Kyllönen Pot Size, was Fake Love888 All-in setzte.

Jeans98: AdAsAhJc
Fake Love888: 9s7h5s3d
Zypherin: KcJdTc7c
Board: 3s4cQh|6d8s

Fake Love888 traf die Gutshot Straight und kassierte $91.770, was seine Bilanz für das Wochenende etwas ausbügelte. Hier steht immer noch ein kleiner Verlust von rund $35.000 zu Buche. Die Gewinner des Wochenendes sind ‚L0ve2playU‘ ($81.000), 1-ronnyr3′ ($63.000) und Diego ‚phounderAA‘ Veiga (Foto).

In der Jahreswertung hat sich dementsprechend nicht viel getan. Ilair ‚Ilari FIN‘ Shamaies ($2,36 Millionen) und Rafi ‚refaelamit‘ Amit ($2,11 Millionen) liegen weiterhin an der Spitze.

[cbanner#2]

Hier noch die bisherigen Gewinner und Verlierer für den Dezember:

‚1-ronnyr3‘ $661.063
Viktor ‚Isildur1‘ Blom $586.366
Ville Wahlbeck $359.619
Terje ‚Terken89‘ Augdal $303.802
Ben ‚Ben86‘ Tollerene $292.981
Ilari ‚Ilari FIN‘ Sahamies $288.077
Kanu7 $283.287
1Il|1Il|1il| $269.642
‚toweliestar‘ $248.344
Alexey ‚LuckyGump‘ Makarov $196.321

Sergey ‚St1ckman‘ Vasiliev -$197.454
Phil ‚takechip‘ D’Auteuil -$210.768
Zypherin -$215.592
Fake Love888 -$224.192
RivalzZz -$250.214
Axelf82 -$283.354
Tom ‚tjbentham‘ Bentham -$304.675
Rob ‚Vaga_Lion‘ Akery  -$316.744
VietRussian -$465.221
Phil ‚MrSweets28‘ Galfond -$478.566

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben