Casinos in Detroit mit Rekord Umsatz

Wie viele Metropolen der Vereinigten Staaten von Amerika, so hat auch Detroit immer noch schwer mit den Folgen der Wirtschaftskrise zu kämpfen. Trotz allem verbuchten die Casinos in Detroit in 2011 einen Rekordumsatz von $1,4 Milliarden.

Das MGM Grand sorgte für $547,4, das MotorCity für $547,4 und das Greektown für weitere $431,5 Millionen. In den letzten Jahren pendelte sich der Umsatz bei rund 1,3 Milliarden ein. Allerdings gibt es noch einen Spielraum nach oben, denn das Greektown hat aufgrund kostspieliger Renovierungsarbeiten Umsatzeinbußen von etwa 0,9% im Vergleich zum Vorjahr verbucht.

Casinos sind für viele Städte eine wichtige Einnahmequelle geworden und pumpen viel Geld in die öffentlichen Kassen. Der US-Bundesstaat Michigan erhält von jedem Casino mehr als $100 Millionen jährlich und Detroit bekommt mit insgesamt $170 Millionen auch einen ordentlichen Teil.

Quelle: Michigan Gaming Control Board

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben