Vanessa Selbst: Erfolgreichste Poker-Spielerin 2011!


2011 war für Vanessa Selbst erneut ein erfolgreiches Jahr und sie beendete es mit dem Titel „most winning female player of 2011„. Knapp $1 Million Turnier-Dollar konnte sie sich in diesem Jahr erspielen und der wohl größte Erfolg war ihr ‚back-to-back Titel‘ bei der NAPT Mohegan Sun.

Vanessa Selbst startete ihre Poker-Karriere im Jahre 2006 als sie bei der WSOP bei einem $2k Side-Event den Final Table erreichte. Im Jahr darauf gelangte sie beim Ladies-Event der WSOP ebenfalls an den Final Table und wurde beim $5k Heads-Up Turnier Dritte für $130.000. Den Durchbruch allerdings gab es im Jahre 2008 als sie ihr erstes Bracelet gewann. 3 Tage später wurde sie beim $10k-Heads-Up Champions Event erneut Dritte.

Im Jahre 2010 gewann sie die NAPT, wiederholte den Coup sensationell nur ein Jahr später und scheiterte bei der WPT Five Diamond im Dezember 2011 auf Rang 3 für $340.000. Somit erreichte sie in der All-Time Money Liste der Frauen den zweiten Platz. Diese führt noch mit $5,8 Millionen Kathy Liebert an. Mit $4.7 Millionen ist Selbst ihr auf den Fersen und schaut man auf die Statistiken, so könnte es durchaus sein, dass es in diesem Jahr ein Wechsel an der Spitze geben wird.

In der offiziellen „All-Time Money List“ ist sie auf Rang 70 geklettert und hat Spieler wie Antonio Esfandiari, Andy Bloch und Barry Shulman verdrängt. Obwohl sie sich vorgenommen hat im Jahre 2012 mehr Zeit für ihr Studium in Rechtswissenschaften zu investieren ist sie sich sicher, beide Karrieren unter einen Hut zu bringen. Auf den Bahamas, wo das PCA-Event heute startet, greift sie wieder voll an.

Top Ten der All Time Money List der Frauen

1stKathy Liebert$ 5,821,215
2ndVanessa Selbst$ 4,740,248
3rdAnnie Duke$ 4,270,549
4thAnnette Obrestad$ 3,703,471
5thVanessa Rousso$ 3,471,293
6thJennifer Harman$ 2,632,611
7thJoanne Liu$ 2,577,018
8thLiv Boeree$ 2,119,184
9thSandra Naujoks$ 1,710,496
10thMimi Tran$ 1,644,794

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben