Triple A Manchester City ärgert Manu! by Dimi

Manchester City – Manchester United, 14 Uhr

Es hat sich so ergeben. In Runde 3 des FA Cups treffen die beiden Schwergewichte Manchester City und Manchester United zusammen. Ich nehme es vorweg. In der heutigen Konstellation möchte ich nicht in der Haut eines Manu Spielers, Trainers oder sonstigem Teammitglied stecken. Manchester United hat nach 5 Siegen in Folge zum Teil deutlichen Siegen, wie zweimal 5:0, plötzlich nach den Weihnachtsfeiertagen einen Quantensprung in die falsche Richtung gemacht, ergebnistechnisch. Sie verloren gegen Premier League noname Blackburn mit 2:3, und letzte Woche gegen Derby Rivalen Newcastle mit 3:0. Die erste Niederlage war die Folge von vielen Verletzten und einem dezimierten Team von Manu, welches angetreten ist. Zusätzlich hat Sir Alex Fergusson die Mannschaft bewusst ncoh ein wenig geschwächt, weil er dachte die Qualität reichte aus. Pustekuchen, nein. Hat sie nicht und 3 Punkte waren futsch. Die Verletzten waren: Michael Owen, Nemanja Vidic, Jonny Evans, Fabio da Silva, Ashley Young, Tom Cleverley; Insbesonere der fehlende Nemanja Vidic in der Abwehr ist eine enorme Schwächung für die Defensive von Manu. Dann kam auf einmal die Rooney Geschichte dazu, die gemunkelte 240.000 Pfund Strafe, für das Auftauchen beim Training in durchzechtem Zustand. Eine Blutprobe gabs Gott Sei Dank nicht, somit konnte der Promille Wert nicht festgestellt werden. Ok abgehakt, diese Niederlage. Doch was geschah ein paar Tage später? Ein 3:0 bei Derby Rivale Newcastle. Was für eine Ohrfeige. Es fehlten wieder einige in diesem Spiel, insbesondere wieder Vidic. Rooney war zurück, doch hat keine Akzente gesetzt. Wer dieses Spiel beobachtet hat, weiss genau, in diesem Zustand hat das Team von Manu keine, aber wirklich keine Chancen in einem Spiel gegen seinen Manchester Erzrivalen. Heute sind verletzt: Immer noch Vidic und dieselben anderen Namen. Evtl. eingestezt werden (mit Zweifeln behaftet) Jonny Evans, Chris Smalling und Tom Cleverley. Evtl. kehren sie alle oder vereinzelt zurueck.

City traf im vorletzten Spiel auf das „3-Sekunden-vor-Schluss-Tor“ gegen Sunderland. Verloren 0:1 mit sofortigem Schlusspfiff. Und es war ein Abseitstor. Auch sie waren dort ncht voll besetzt. Silva und Aguero hatten Kurzeinsätze in der zweiten Halbzeit. Konnten aber in der Zeit nur etwas für die B-Note tun. Im folgenden Spiel gegen Liverpool haben sie dann mit Silva und Aguero von Beginn an ein 3:0 hinbekommen. Einfach schön war das Spiel. Bis zu diesem Spiel hatte Liverpool die beste Abwehr der Insel. Jetzt ist es die zweitbeste. Durch diese drei Tore hat Mancity sie überholt (18 gegen 16 Tore). Unter anderem liegt es an der Leistung des oft als „Weltbesten“ titulierten Torwarts Joe Hart. sowas wie ein „Neuer“ nur halt in England. Aber natuerlich auch an der starken Abwehr. Prolematik in diesem Spiel Kolo und Tourre wurden von ihren Heimatländern für den Afrika Cup berufen. Dies ist vertraglich möglich. Somit muss Mancity auf diese beiden verzichten. Zusätzlich fehl Balotelli. Und der durch die letzte Rote Karte gesperrte Gareth Barry.

In diesem Spiel wird es hoch hergehen. Eine rote Karte sollte fallen. Manu ist völlig ausser Form. Vidic fehlt und keiner sonst kann die Abwehr gut zusammenhalten. Mancity ist dabei noch in Topform. Die beste Abwehr, ein Klasse Torwart werden es den Manu Angreifern und insbesondere Rooney schwer machen. Silva und Aguero werden darauf losstürmen. Zu allem Überfluss sind wir nahe Vollmond (Montag morgen um 8 Uhr) Das Blut kocht. : )

Ich werde hier in diesem Spiel eine grosse Quote wählen für Manchester City. Asian Handicap -1 Sieg mit dem Einsatz von 200 Euro halte ich für eine Top Value Chance. In meinem Szenario wird Manchester City ein frühes Tor erzielen. Manu wird gedemütigt sein und wild werden und dabei im Laufe des Spiels noch einen Treffer kassieren. Wir alle sollten hoffen, daß Rooney nicht wieder ausstickt. Es ist immer schwer als eine der besten Mannschaften zu gelten, um dann in einer Saison gleich mehrmals zu sehen wie schwer es ist in manchen Situationen. Und Niederlagen auf einen einprasseln. Dagegen spricht Sir Alex Fergusson, der die aktuelle Situation genau einschätzen kann und hoffentlich kein Rezept findet. Ich galube er schafft es nicht zu tief sind die Wunden momentan, Mancity hat das momentum auf seiner Seite.

200 Euro auf Sieg Manchester City mit Asian Handicap -1 zu Quote 3,00 auf bet365

[cbanner#5]

PS: Mancity hat die letzten 18 Heimspiele gewonnen in seinem Stadion.

Viel Erfolg
Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben