WPT Dublin: David Shallow ohne Probleme zum Sieg

Es war ein Siegeslauf, der seinesgleichen sucht. Bei der World Poker Tour in Dublin lag David Shallow seit Tag 2 an der Spitze der Chipcounts und dominierte auch im Finale. Die ‚One Man Show‘ des Engländers endete mit seinem Sieg, der mit €202.680 belohnt wurde.


Das Finale begann rasant und die Shorties versuchten, schnell an Chips zu kommen. Patrik Vestlin und Ronan Gilligan konnten zunächst aufdoppeln, bevor der erste Stuhl frei wurde. Steve Watts ging per 3-Bet mit TsTc All-in, Ronan Gilligan callte mit AcKd und traf eine Straight auf dem Board QhJh7s9sTd.

Kurz darauf nahm Gilligan auch noch Patrik Vestlin vom Tisch. Dieses Mal ging das Geld am Flop 9s7s3s rein. Vestlin pushte mit mit dem Nut Flush Draw AsQc und Overcards, Gilligan zeigte Js9d. Turn und River waren Blanks und nach nicht einmal einer Stunde im Finale ging es zu dritt weiter.

Seat 3: Charles Chattha ~ 1.029.000
Seat 4: David Shallow ~ 4.259.000
Seat 5: Ronan Gilligan ~ 4.852.000

Kurz darauf wurden die Blinds auf 25.000/50.000 (Ante: 5.000) erhöht, was den durchschnittlichen Stack auf rund 68 Big Blinds brachte.

Rund eine Stunde ging es bereits in das Heads-up. Gilligan verteidigte mit 4h3h seinen Big Blind gegen eine Raise von Shallow Td9d. Der Flop brachte Shallow das Top Pair und Gilligan den Openender und nach einigen Raises waren die Stacks in der Mitte. Turn und River brachten keines der Outs von Gilligan, der seinen Stuhl räumen musste.

David Shallow ging mit rund 7,3 Millionen zu 2,9 Millionen in das Heads-up und ließ sich nicht mehr vom Sieg abhalten. Chattha konnte zwischenzeitlich auf Augenhöhe kommen, doch konnte davon nicht profitieren.

Mit 9h9d auf der Hand wagte er einen 5-Bet Push, da er seinem aggressiven Gegner keine starke Hand gab. Der hatte jedoch Damen bekommen und callte. Nachdem das Board KcKh2d8s3s gedealt wurde, war das Turnier beendet.

[cbanner#2]

World Poker Tour Dublin

Buy-in: €2.500
Spieler: 338
Preispool: €760.500 (inkl. Seat für das $25.500 WPT Finale im Bellagio)

Hier die Payouts:

PlatzSpieler Preisgeld
1David Shallow202.680 €
2Charles Chattha111.130 €
3Ronan Gilligan74.090 €
4Patrik Vestlin52.600 €
5Steve Watts39.270 €
6Steven Moreau31.120 €
7Shaun Conning23.340 €
8Robert Bruil17.400 €
9Stuart Fox12.600 €
10Ross Boatman8.520 €
11Daniel Smyth8.520 €
12Remi Marras8.520 €
13David Nicholson7.780 €
14Ken Doherty7.780 €
15Dwayne Sluis7.780 €
16Charles Harvey7.040 €
17William Dorey7.040 €
18Jan Larsen7.040 €
19Romain Gravisse6.300 €
20Franck Boyer6.300 €
21Ashley Hames6.300 €
22Dermot Blain6.300 €
23Jack Hinchey6.300 €
24Harry Bhat6.300 €
25Tim Farrelly6.300 €
26Ian Woodley6.300 €
27Denis Hamilton6.300 €
28Ken O’Regan5.500 €
29Mike Hill5.500 €
30Declan Barker5.500 €
31Tom Ahlberg5.500 €
32Con Collins5.500 €
33Hakan Inan5.500 €
34Andreas Kupka5.500 €
35Sam MacDonald5.500 €
36Steven Stead5.500 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben