Die Zukunft des Pokerns: Wer profitiert?

Der Poker-Markt ist im letzten Jahrzehnt explodiert. Durch die Welt des Online-Pokerns und den Sieg von Chris Moneymaker bei der WSOP 2003 wollten sich zahlreiche Hobby-Spieler den Traum vom schnellen Geld erfüllen. Wie sieht es heute aus? Wo liegt die Zukunft des Pokersports?

Die Community an Live- und Online-Pokerspieler ist in den letzten Jahren enorm angewachsen. Das Phänomen Poker ist ohne das Internet gar nicht mehr vorstellbar. Leider birgt es aber auch immer größere Gefahren. Jedes Jahr werden neue Bots „geboren“, die besser und leistungsstärker sind und ihr Spiel effizienter gestalten. Mit besseren Bots kommen jedoch auch bessere Prüfungen der Anbieter. Ein regelrechtes Wettrüsten zwischen den Kräften ist hier zu sehen.

Aber Technik ist nicht immer negativ. Denn durch modernste Technik ist es uns möglich per Livestream die Pokeraction direkt an unserem Bildschirm zu verfolgen und das völlig kostenlos. Am 12. und 13. Januar ist es bereits wieder soweit, wenn das Finale der PCA übertragen wird. Durch die Technik ist es auch möglich, sich Online in Sachen Poker durch diverse Foren schneller weiterzubilden, als Bücher zu lesen und sich mit Freunden auszutauschen, die auf dem selben Level spielen.

Immer mehr werden die Grenzen zwischen Online- und Livepoker verwischt. Tausende Möglichkeiten sich online für ein Live-Event zu qualifizieren, werden von hunderttausend Spielern tagtäglich auf allen Pokerplattformen dieser Welt genutzt. Viele Spieler sehen die Online-Welt mit Skepsis, lassen es sich aber nicht nehmen, immer wieder auf den Plattformen zu spielen und ihr Wissen zu erweitern. Egal ob Live- oder Onlinespieler, die Zukunft des Pokerns, gehört definitiv der Technik.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben