Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Tennisfreunde!
Gestern lief fast alles wie geplant. Barrois war total die Enttäuschung und von Cibulkova brauchen wir ja nicht reden. 4:0 Führung im 3. Satz und verliert noch 4:6. Aber für Wozniacki gab es eine Quote von 10 und so konnte man gut absichern, denn im Damentennis hat man ja schon viel gesehen. Für heute Nacht habe ich mir 2 Kombis zusammengestellt:

Hauptkombi, die voll angespielt wird:


Sorana Cirstea – Angelique Kerber – 12.01.2012, 01:00 Uhr
Tipp: Kerber für Quote 1,40

Cirstea mit Pervak und Mattek-Sands bisschen zu kämpfen, aber letztendlich behielt sie die Oberhand. Gerade gegen Mattek-Sands kämpfte sie sich gut zurück. Allgemein werden die Rumäninnen immer besser und sind nicht nur auf Sand stark. Aber trotzdem denke ich dass Cirstea gegen Kerber keine Chance hat, denn was die spielt ist echt gutes Tennis. Ich war bisschen skeptisch was den Hype angeht bzgl. Kerber und den US Open. Ich rechnete damit dass sie vielleicht nicht ganz so stark zum Jahresbeginn spielt. Letzte Woche gegen Pennetta das kann man mal verlieren. Aber wie sie diese Woche Vesnina und Errani (hat sich letztes Jahr gut entwickelt) bezwungen hat war schon beeindruckend. Daher sehe ich sie auch in diesem Spiel als klare Favoritin an.


Jarkko Nieminen – Bobby Reynolds – 12.01.2012, 13:00 Uhr
Tipp: Nieminen für Quote 1,44

Reynolds schlug mit Stakhovsky und Isner 2 Aufschlagmonster. Nieminen kam aus der Qualifikation und siegte über Duckworth und Stepanek (Revanche von Brisbane). Nun ist der Weg frei um mal wieder weit zu kommen (letztes Mal Oktober 2011 Finale Stockholm). Im Viertelfinale gegen einen Reynolds zu spielen ist dafür doch prima geeignet. Wenn Nieminen sein normales variables Spiel aufzieht wird Reynolds eigentlich nicht gewinnen können. Dafür muss er selbst sehr konstant spielen und richtig gut an die Linien spielen. Ansonsten wird immer Nieminen das Heft in die Hand nehmen. Nieminen ist auch Linkshänder, vielleicht bereitet auch das Reynolds Schwierigkeiten, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ist Nieminen für mich klar favorisiert.

Gesamtquote: 2,02

Dann spiele ich noch bisschen auf Risiko und zwar folgende Kombi:

Kohlschreiber gewinnt gegen Almagro
Gasquet 2:0 Sätze gegen Istomin
Verdasco gewinnt gegen Garcia-Lopez

Gesamtquote: 4,49

Für Verdasco wird es nicht leicht, aber er sollte es doch schaffen. Allerdings muss er sich noch steigern. Das gegen Berlocq heute war kein so großer Test. Das wird gegen Garcia-Lopez härter.

Gasquet spielt sehr konstant zurzeit, er sollte in der Lage sein Istomin (von dem ich nicht viel halte) locker zu bezwingen. Ohne seinen Aufschlag hat Istomin nicht viel zu bieten.

Kohlschreiber hätte mit Rochus oder Paire natürlich bessere Lose erwischen können, hat es aber nun mal jetzt mit Almagro zu tun. Aber er spielt echt gut. Das Spiel gegen Bohli und Harrison konnte ich sehen und wenn er locker ist, schlägt er gut auf und schlägt auch viele Winner. Allerdings wenn das Spiel bisschen kippt wird er passiver und spielt dann nicht mehr so befreit. Da wird er als ein bisschen nachlässig. Aber er kann gegen Almagro auf jeden Fall mithalten und ich probiere es mal mit Kohlschreiber. Vielleicht klappts morgen mal wieder mit einem Halbfinale. Go go Kohli!!!

[cbanner#5]


Evtl. gehe ich noch auf die 3er Quote für Baghatis gegen Del Potro. Da sollte für den Zyprioten auf jeden Fall etwas drin sein. Wie seht ihr das?

ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben