PCA Bahamas – Updates zu Tag 5


Willkommen zu Tag 5 der PCA Bahamas! Heute wird von 24 Spielern auf den Final Table runtergespielt. Mit Daniel Schmieding haben wir noch eine Deutsche Hoffnung im Rennen um die $2 Mio Siegprämie. Los geht’s!










Seatdraw und Chipcounts

1 Mark Drover 1,430,000
2 Anthony Gregg 1,160,000
3 David Bernstein 1,960,000
4 Ruben Visser 4,400,000
5 Faraz Jaka 6,470,000
6 John Dibella 3,465,000
7 Xuan Liu 6,355,000
8 Kyle Julius 6,450,000



Ende

Der Final Table steht! In der letzten Hand des Tages kommt es Preflop zum Showdown zwischen Lee Goldmans KsKc und John Dibellas 9s9d. Der Pokergott meint es gut mit Dibella, als das Board mit 3s6d4sJd9h gedealt wird. Schöner Suckout also zum Schluss, aber auch ein bitteres Aus für Goldman, der $101,000 mit nach Hause nimmt. Ich verabschiede mich an dieser Stelle schon mal und reiche gleich noch die offiziellen Chipcounts nach. Morgen könnt ihr dann auf PokerStars.tv die ganze Action 30 Minuten zeitversetzt im Stream sehen. Viel Spaß dabei und gute Nacht aus Nassau!



Inoffizieller Final Table

1 Mark Drover 1,960,000
2 Anthony Gregg 1,915,000
3 David Bernstein 2,300,000
4 Ruben Visser 4,790,000
5 Faraz Jaka 5,590,000
6 John Dibella 1,335,000
7 Xuan Liu 5,995,000
8 Kyle Julius 6,200,000
9 Lee Goldman 1,605,000



Platz 10


Platz 10 belegt Martin Jacobson für $101,000. Aus dem Cutoff pusht der Schwede seine letzten 1,6 Mio Chips mit ThJs in die Mitte und Xuan Liu geht aus dem Small Blind mit AdKh nochmal oben drüber. Das Board kommt mit Kc3dTc5dQh runter und lässt Xuan wieder zur Chipleaderin werden. Der inoffizielle Final Table ist hiermit erreicht.



Platz 11

Phil D’Auteuil hat es auf dem 11. Platz für $85,000 erwischt. Zuerst gab es für ihn einen Cooler, als er Queens bekommt und Anthony Gregg mit den Kings aufwacht. Kurz darauf ist er dann für seine letzten Chips mit Jc6c All In. Anthony Gregg versucht aus dem Cutoff mit KdTd zu isolieren, indem er ebenfalls All In geht, doch im Small Blind muss Faraz Jaka mit AdAc nur noch callen. Das Resultat der Hand: D’Auteuil bust, Gregg -2,375,000 und Jaka +3,165,000.



Low Roller


Mittlerweile sind auch Philipp Gruissem und Martin Finger im High Roller Event ausgeschieden. Somit hält hier nur noch Benny Spindler die deutschen Fahnen hoch.



Platz 12

Der 12. Platz geht für $85,000 an Daniel Shiff. Auf einem Board von 8h8sQdQh9c raist Kyle Julius All In. Shiff hat nur noch 200.000 dahinter und macht den Crying Call mit Kd8d. Julius dreht AsQc für das höhere Full House um und ist jetzt mit 7,1 Mio absoluter Chipleader.



Platz 13

Nikolaos Alafogiannis belegt Platz 13 und erhält $70,000. Er openpusht seine letzten 460,000 mit 7s8s, dahinter geht Martin Jacobson mit KsQd auch All In. Das Board von Td9h7cTcJs bringt Jacobson auf dem River letztendlich die höhere Straight und befördert Alafogiannis aus dem Turnier.



Pius Heinz busto

Im High Roller Event ist Pius Heinz ausgeschieden. Das Board liegt TsTd9dQd8c als Pius auf ein Check von Andrew Lichtenberger seine letzten 20.000 Chips in die Mitte schiebt. Lichtenberger callt schnell mit KsJd, woraufhin Pius seine Karten in den Muck befördert. Dafür ist mit Benny Spindler jetzt aber ein anderer Deutscher mit von der Partie. Er nutzte die Latereg Option und hält 62,000 Chips, was zur Zeit dem Average entspricht. Martin Finger hat auch um die 60,000 – Philipp Gruissem hingegen nur noch 32,000.



Dinner-Chipcounts


Xuan Liu 4,220,000
Lee Goldman 3,750,000
Ruben Visser 3,230,000
Kyle Julius 2,800,000
Martin Jacobson 2,780,000
John Dibella 2,770,000
Anthony Gregg 2,395,000
Faraz Jaka 2,005,000
Mark Drover 1,935,000
Phil D’Auteuil 1,780,000
Daniel Shiff 1,445,000
David Bernstein 1,325,000
Nikolaos Alafogiannis 1,255,000



Leading Lady


Xuan Liu hat gerade Alex Fitzgerald eliminiert und ist neue Chipleaderin. Sie callt die All-In-4-Bet mit AcQd, Fitzgerald hält nur KsTs. Am Flop von AdAh3d ist dann bereits alles entschieden. Fitzgerald bekommt $70,000 für Platz 14. und Xuan steht nach der Hand bei 4,4 Mio Chips. Sie geht jetzt, wie alle anderen, in die 60-minütige Dinnerbreak.



Platz 16 und 15

15. Sam Greenwood $58,000
16. David Granados $58,000



High Roller Update

Schlechte Nachrichten gibt es auch vom Highroller Event zu berichten. Dort sind Giuseppe Pantaleo und Stefan Huber bereits gebustet.



Schmieding busto


Daniel Schmieding hat es leider erwischt. Auf ein Raise pusht er seine letzten 725.000 Chips mit Ad7c All In und wird von Alex Fitzgeralds AsTd gecallt. Das Board bringt JhTs3s8sQc, womit Daniel das Turnier verlassen muss. Platz 17 und $52,000 für ihn. Kurz zuvor sind noch Maksim Semisoshenko, Charles Furey und Byron Kaverman auf den Plätzen 20-18 ausgeschieden.


Platz 21

Corey Burbick wird 21. für $52,000. MIt 7s7c ist er Preflop All In und wird von David Bernsteins AsQc gecallt. Das Ass am Turn besiegelt dann Burbicks Bustout.



Chipcounts zur Pause

Kyle Julius 3,565,000
Lee Goldman 2,725,000
David Bernstein 2,385,000
Alex Fitzgerald 2,320,000
Anthony Gregg 2,300,000
Mark Drover 2,270,000
Faraz Jaka 2,125,000
Phil D’Auteuil 2,015,000
Daniel Shiff 1,260,000
Byron Kaverman 1,230,000
David Granados 1,160,000
John Dibella 1,060,000
Daniel Schmieding 1,000,000
Martin Jacobson 990,000
Xuan Liu 900,000
Charles Furey 870,000
Maksim Semisoshenko 855,000
Sam Greenwood 790,000
Nikolaos Alafogiannis 785,000
Ruben Visser 580,000
Corey Burbick 465,000


Platz 22

Platz 22 geht an David Peters. Mit Kc9s läuft er in die Asse von Ruben Visser und erhält ebenfalls $52,000 Preisgeld.



High Roller

Über 100 Spieler haben sich bereits in das $25k High Roller Event eingekauft. Aus deutschsprachiger Sicht sind bis jetzt Pius Heinz, Philipp Gruissem, Martin Finger, Giuseppe Pantaleo und Stefan Huber am Start.


Daniel Schmieding

Schlechter Start für Daniel Schmieding. Nachdem er einige Pötte ohne Showdown verloren hat, steht er im Moment nur noch bei 850.000 Chips. Wie Daniel im Interview bei PokerToday erzählt hat, spielt er hier voll auf Sieg und nimmt dafür auch in Kauf früh auszuscheiden.


Side Events

In wenigen Augenblicken beginnt hier im Turniersaal auch das $25k High Roller Event, zu dem sich einige Deutsche Spieler angekündigt haben. Bereits gestern schaffte es Konstatntin Bücherl auf Platz 3 beim $5k PLO Event und kassierte dafür $42,240. Kein geringerer als Team PokerStars Pro Joe Cada gewann zudem das $2k NLHE Event für $175,550. Dies ist sein größter Livecash seit dem WSOP Main Event Sieg 2009.


Bustouts

23. Alex Venovski $52,000
24. Danny Chevalier $52,000


Chipcounts

NameCountryStatusChipsTableSeat
Faraz JakaUSA4.114.00026
Alex FitzgeraldUSAPokerStars qualifier2.709.00017
Phil D’AuteuilCanada2.280.00028
Anthony GreggUSA2.142.00033
Byron KavermanUSA2.136.00036
Sam GreenwoodCanada2.109.00024
Kyle JuliusCanada1.818.00016
Lee GoldmanUSA1.760.00025
Martin JacobsonSwedenPokerStars qualifier1.627.00038
Maksim SemisoshenkoRussiaPokerStars qualifier1.446.00015
John DibellaUSA1.406.00022
Mark DroverCanadaPokerStars qualifier1.383.00035
Daniel SchmiedingUSA/Germany 1.309.00018
David BernsteinCanada1.160.00027
Xuan LiuCanada1.082.00034
David GranadosMexicoPokerStars qualifier980.00021
Daniel ShiffUSA834.00032
Alex VenovskiUK592.00012
Corey BurbickUSA551.00023
Ruben VisserNetherlands461.00013
David PetersUSA424.00011
Charles FureyUSA379.00014
Danny ChevalierAustraliaPokerStars sponsored player302.00037
Nikolaos AlafogiannisCanada221.00031


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben