Glücksspielmarkt: IGT kauft Double Down Interactive

Vergangene Woche gab International Game Technology bekannt, dass Double Down Interactive aufgekauft wird. Insgesamt $500 Millionen zahlt IGT innerhalb der nächsten drei Jahre, um den Softwarehersteller zu erwerben.

International Game Technology ist ein Spielautomatenhersteller mit Sitz in Las Vegas und gehört zu den Firmen, die sich für eine Online Glücksspiellizenz in Nevada beworben haben. Double Down Interactive ist Hersteller einer bekannten Casino App, die derzeit bei Facebook auf Rang 3 der beliebtesten Applikationen steht.

IGT ist im Übrigen nicht die einzige Firma, die sich derzeit versucht auf Facebook ‚einzukaufen‘. Caesars Entertainment hat kürzlich Playtika erworben. Also die Firma, die Slotmania, welches derzeit die zweitbeliebteste Applikation auf Facebook ist, betreibt.

Fakt ist, dass die Bemühungen für einen regulierten Online Glücksspielmarkt in Nevada schnell vorangehen und sich die Firmen gut positionieren werden. Die $500 Millionen sind ein saftiger Preis, den IGT für Double Down Interactive zahlt, also kann man absehen, mit welchen Erwartungen die Firmen der Regulierung entgegensehen.

Im Portfolio von IGT ist Double Down im Übrigen nicht die einzige Softwarefirma, denn auch die Entraction Holding AB wurde von International Game Technology gekauft. Die schwedische Firma steht hinter dem Entraction Poker Network und damit wäre IGT auch für den Online Poker Markt gerüstet.

Quelle: WallStreetJournal.com

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben