Aussie Millions: Die Stars sammeln sich & Sandeep Pulusani gewinnt das Shootout

So langsam kommen auch die letzten bekannten Poker-Pros bei der Aussie Millions Poker Championship 2012 an. Folgt man den Tweets der Spieler, sind die meisten bereits auf den Weg oder packen zumindest schon die Koffer.

So auch Tom Dwan. Der High Stakes Spieler hat sich lange Zeit vom Turnierpoker zurückgehalten, ist aber derzeit in Sydney. Laut seiner Freundin Erica ist es ein Familien Trip, doch vielleicht nimmt ‚Durrrr‘ ja das ein oder andere Event mit.

Etwas handfester sind da schon die Ergebnisse aus dem Crown Casino Melbourne. Event #03 ist beendet und beim Shootout sicherte sich Sandeep Pulusani (Foto) den Sieg. Der US-Amerikaner kassierte für seinen Erfolg A$37.500. Zweiter wurde der Australier Oliver Speidel (A$24.750) und Platz 3 ging an seinen Landsmann Ash Gupta (A$17.250).

Heute steht das Finale des NLHE/PLO Mix auf dem Plan. Mit Khiem Nguyen sitzt auch ein Deutscher am Final Table, doch Khiem ist der Shorty am Tisch und muss früh aufdoppeln, um Chancen auf den Sieg zu haben.

Seat 1 Sam Vakili 102.500
Seat 2 Eric Sclavos 100.000
Seat 3 Michael Benvenuti 137.500
Seat 4 Cheng Lui 199.500
Seat 5 Ali Ghezelbash 236.000
Seat 6 Casey Kastle 315.000
Seat 7 Dean Francis 228.000
Seat 8 Khiem Nguyen 68.500
Seat 9 Aaron Lim 205.500

Update (10:15 Uhr): Khiem ist auf Rang 4 gebustet.

[cbanner#2]

Event #03 – No-Limit Hold’em Shootout

Buy-in: A$1.100
Spieler: 138
Preisgeld: A$138.000

—> Turnierplan Aussie Millions Poker Championship 2012

PlatzSpielerPreisgeld
1Sandeep Pulusani$37.500
2Oliver Speidel$24.750
3Ash Gupta$17.250
4Matthew Pearson$13.500
5Mario Ljubicic$11.250
6Jackie Glazier$9.750
7Joey Lawrence$8.250
8Salman Behbehani$6.750
9Eric Sclavos$5.250
10Mark Segal$3.750

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben