Mertens gegen Utrecht by George

Hallo Sportsfreunde. Nach langer Zeit war mal wieder gestern ein Tag, den man schnell vergessen sollte. Heute bewege ich mich in der niederländischen Liga. Es gibt einige sehr interessante Spiele.


FC Utrecht – PSV Eindhoven

22.01.2012 16:30, Eredivisie, Niederlande

Im Stadion Galgenwaard empfängt FC Utrecht die Mannschaft aus Eindhoven. Die Kapazität des Stadions liegt bei 24.426 Zuschauer. Am Nachmittag werden 8 Grad mit Regenschauer erwartet. Utrecht zeigt sich in diesem Jahr nicht besonders selbstbewusst und ist in der Tabelle weit weg vom oberen Bereich. Nach zahlreichen Verkäufen hätte keiner der Analysten geklaubt, dass sie so weit unten stehen und gegen den Abstieg kämpfen würden. Sie haben insgesamt 28 Tore geschossen und zuhause verbuchen sie alleine 21 Tore. Im Durchschnitt schießen und kassieren sie zuhause 2,63 Tore. Utrecht kämpft in letzter Zeit mit großen Verletzungssorgen. 2 Schlüsselspieler Bovenberg (Verteidigung 14 E/3 T), Mulenga (Angriff 11 E / 7 Tore) sowie 2 Stammspieler Nilsson (Verteidigung 13 E/ 0 T) und van Dijk (Stammtorwart 13 E / 0 T) werden Utrecht bei diesem wichtigen Spiel fehlen. Die beiden Schlüsselspieler haben bisher 35 % der Utrecht Tore geschossen. Einen Riesen Verlust, den sie heute hinnehmen müssen, den man nicht eben so ausgleichen kann. Fraglich ist der Angreifer Zullo (12 E / 0 T). Sie sind seit 4 Spieltagen ohne Sieg. Ob die Winterpause was geholfen hat, wird sich heute zeigen. 
PSV Eindhoven hat in der Hinrunde eine sehr ordentliche Leistung gezeigt. Sie belegen den 2.Platz in der Eredivisie und wollen dieses Jahr Meister werden. Vor der Winterpause feierte man auswärts 2 wichtige Siege. Man gewann im Pokal gegen Twente Entschede mit 2:1 n.V und in der Meisterschaft 5:1 gegen Heerenveen.

Ihr Trainer Fred Rutten will genau so weitermachen, wo er vor der Winterpause aufgehört hat, das zeigt uns auch seine offensive Einstellung bei diesem Spiel. Er will mit einer 4-3-3 Formation gegen Utrecht antreten. Ihre beiden Goalgetter und Schlüsselspieler Mertens (17 E/ 13) Toivonen (17 E / 10 T) werden gegen Utrecht dabei sein. Sie sind fast für 50 % der Tore verantwortlich. Mertens kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Im letzten Jahr hatte er noch die Tore für den FC Utrecht geschossen. Nach einer starken Hinrunde haben manch so große Clubs (Chelsea) Interesse an der Verpflichtung des jungen Niederländers. PSV Eindhoven muss auf 3 Spieler Pieters (Verteidigung 9 E /0 T),Tamata Verteidigung (9 E / 0T) und Engelaar (Mittelfeld 8E / 0T) verzichten. Ihre Auswärtsstatistik sieht durchschnittlich aus 4-2-3. Doch wer Meister werden will, muss solche Spiele gewinnen. Der direkte Vergleich der letzten 10 Spiele zeigt PSV klar vorne, mit einer Statistik von 7-2-1.

Fazit:

Utrecht muss auf 4 sehr gute Spieler verzichten, die man nicht eben so ersetzen kann. Für den PSV zählt heute nur eines und das ist der Sieg. Mertens im Sturm ist immer für ein Tor gut. Die Bookies zahlen, egal wann er trifft, eine Quote von 1,90 bis 2,00. Ich setze auf den normalen Sieg PSV. Sie sind für mich klar der Topfavorit in diesem Spiel.

[cbanner#5]

Mein Tipp: PSV Sieg Quote 1,47 bei Betfair

Viel Erfolg.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben