Aussie Millions Main Event: Phil Ivey weiterhin oben auf, Khiem Nguyen noch mit dabei!

Das Main Event der Aussie Millions Poker Championship 2012 ging in den zweiten Tag. Von ehemals 657 Spielern kehrten 305 zurück an die Tische im Crown Casino um die bezahlten Ränge zu erreichen. Wieder einmal war es Phil Ivey, der den Tag obenauf beenden konnte.

Erneut war es ein guter Tag für Phil Ivey. Mit 778.500 Chips sicherte er sich auf Rang 3 einen Platz in den Top Ten und hat somit gute Aussichten morgen dem Final Table ein Stück näher zu kommen. Die besten Vorraussetzungen hat hier Tim O’Shea (Foto), der mit 921.000 Chips den Tag als Chipleader beendete.

Unter den Startern für Tag 2 gab es auch noch einige deutsche Spieler, jedoch lief hier nichts zusammen. Manig Loeser und Igor Kurganov busteten bereits früh, Sebastian Ruthenberg erwischte es mit 5c5d gegen QdQh auf einem 5s6h7d9cQc Board, Dominik Nitsche verlor den entscheidenden Flip gegen Michael Tureniec mit AsKs gegen JdJh und Fabian Quoss schied kurz vor der Bubble mit AsQd gegen AdAh von Ben Jerkins aus.

Auch internationale Spieler wie Raymond Wu, Gus Hansen, Jason Mercier, Dave Vamplew, Annette Obrestad, James Dempsey, Tony G. und Tom Dwan mussten das Turnier noch vor den 72 bezahlten Plätzen verlassen. Am Ende überlebten 74 Spieler den Tag und somit wird die Bubble erst heute Nacht fallen.

Noch gut im Rennen sind unter anderem Jason Koon, der bei der diesjährigen PCA auf den Bahamas beim High Roller Event den vierten Platz belegte, Lee Nelson, Main Event-Champion aus dem Jahre 2006, Michael Tureniec und David Steicke, Runner-Up bei der EPIC-Serie vergangenen September für $500.000.

Khiem Nguyen, der am Ende des Tages seinen Stack nochmals auf 230.000 ausbauen konnte und somit knapp unter Average liegt, bildet gemeinsam mit Armin Zoike die letzten beiden deutschen Spieler. Nachdem Khiem bereits einen Final Table an einem Mixed Side-Event erreicht hat, drücken wir ihm hier alle Daumen, das es ganz nach vorne geht! Armin muss mit 102.500 Chips noch kämpfen um die Chancen zu wahren.

—> bisherige Aussie Millions 2012 Berichte

Fotos: pokernews.com

[cbanner#2]

Event #08 – Main Event

Buy-in: A$10.600
Spieler: 657 (153/187/317)
Preisgeld: A$6.570.000
verbliebene Spieler: 74 
Average: 270.000 Blinds: 2.000/4.000 A:500

—> Turnierplan Aussie Millions Poker Championship 2012
—> Chipcounts Flight 1
—> Chipcounts Flight 2

Die Chipcounts

Tim O’Shea921,000
Phil Ivey778,500
Aage Ravn708,500
Jason Koon667,500
Oliver Speidel540,000
Patrick Healy521,000
Yann Dion495,000
Mohammed Kowloon477,000
Rob Angood470,500
Janis Lesiwski463,500
David Steicke453,000
Mike Ivin451,000
Lee Nelson432,500
Bjorn Li429,500
Andrew Mellado428,000
Matthew Mill410,500
Ben Savage373,500
Mike Krstanoski363,000
Ben Jenkins352,000
Daniel Idema350,000
Borge Dypvik337,500
Michael Pedley331,500
Sean O’Reilly324,500
Joey Lawrence294,500
Octavian Voegele294,500
Brett Watson291,000
Michael Tureniec289,000
Jeremy Simon288,500
Alexander Antonios267,000
Andrew Hinrichsen256,000
Stuart Kerr238,000
Minh Nguyen238,000
Khiem Nguyen230,000
Rob Raymond227,500
Robert Lam225,000
Tom Grigg222,500
Karim Jomeen212,500
Diego Zeiter212,000
Amanda de Cesare209,500
Josh Barrett186,500
Oscar Kemps183,500
Elton Tsang183,500
Danny Chevalier180,000
Louie Sroyr174,000
Stanley Wu173,500
Daniel Botta170,500
Matt Wakeman170,000
Bob Sova170,000
Emad Moaref151,000
Patrik Dillon150,500
Michael Russell145,500
Lorinda Johnson138,500
Kenna James133,000
Paul Sing130,500
Billy Argyros114,500
Wissam Boumadi109,000
Steve Hansen105,500
Ali Ghezelbash104,500
Armin Zoike102,500
Ioannis Makris100,000
Dominik Karmazinas94,000
Dennis Huntly89,500
Zakria Zahid84,000
Grant Levy84,000
Louis Sawa82,000
Anthony Marenko77,500
Michael Langdon72,000
Slade Fisher70,000
Frank Paul50,500
Paul Wilde38,000
Trokhmanenko Duitry37,000
Kenneth Wong33,400
James Sin10,500
Patrick Lui7,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben