Ameristar bewirbt sich um eine Lizenz in Massachusetts

Die Konzessionsvergabe im US-Bundesstaat Massachusetts bleibt weiterhin spannend. Insgesamt gibt es drei Lizenzen zu holen und Wettbewerber sind mehr als genug vorhanden. Nun gibt es einen Konkurrenten mehr, denn Ameristar Casinos bewirbt sich ebenfalls für ein Casino in Neuengland.

Die in Paradise (Nevada) ansässige Firma hat hierfür in Springfield ein Baugelände für $16 Millionen erworben. Sollte Ameristar den Zuschlag erhalten, würde auf fast 170.000 Quadratmetern Baufläche das neunte Casino des börsennotierten Unternehmens entstehen.

Unser vorgeschlagenes Objekt würde sofort dringend benötigte Arbeitsplätze schaffen und Hunderte Millionen Dollar für die wirtschaftliche Entwicklung […] bringen“, so Vorstandschef Gordon Kanofsky in einem Statement.

Allerdings hat die Konkurrenz ordentlich vorgelegt. Neben Penn National Gaming hat auch MGM Resorts International ein Auge auf den Markt im Westen Massachusetts geworfen. MGM hat vor rund zwei Wochen Pläne für das Rolling Hills Resort enthüllt, welches auf 600.000 Baufläche in Brimfield entstehen soll.

Insgesamt gibt es drei Lizenzen, wovon eine für Boston und eine weitere für das Gebiet im Süd-Osten Massachusetts ausgestellt werden soll.

Quelle: MarketWatch.com

[cbanner#6]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben