Daniel Negreanu: Wer spielte da mit meinem Account?

The Kid Poker ist um 46.000 Dollar ärmer. Fehler hat er keine gemacht und Bad Beats gab es ebenfalls nicht. Jemand hatte sich in sein Account eingehackt und dieser jemand hat verloren. Dumm gelaufen.

Insgesamt ging es um eine Summe von über $46k, die in ungefähr 400 Händen verspielt wurden. Höchstwahrscheinlich hat sich der Hacker über die Email Adresse Zugriff auf das Pokerstars Konto des Kanadiers verschafft. Das twitterte Negreanu dazu: „Important: Do NOT send me any emails the account appears to have been hacked. Just landed in LA nice news.“

Im 2+2 Forum kommen natürlich wieder die gewagtesten Vermutungen auf, die Negreanu wie folgt kommentierte: „I was on an airplane home while this guy was joyriding my Stars account. He hacked my email and I got that back, still figuring out what happened. When I have all the details I’ll share when it makes sense to. Some of you NVGtards really thought that was me??? Man HSP has really done wonders for my image :-)“

Ob er das verlorene Geld zurückerhält, steht bis jetzt noch in den Sternen. In den PokerStars AGB´s ist klar angegeben, dass jeder Spieler für die Sicherheit seines Accounts selbst verantwortlich ist. Dies wäre mit einem RSA-Sicherheitstoken gegeben gewesen, den Negreanu scheinbar nicht verwendete.

Hochgepokert.com hält Euch in diesem Fall natürlich auf dem Laufenden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben