Scotty und die Hoffnungsvollen: Das neue Expekt Pro Team


Aktuell läuft die EPT in Deauville. Scotty „Baby“ Nguyen, Poker-Pro vom Expekt-Team, ist zum ersten Mal vor Ort und darf sich nun über neue Teammitglieder freuen. Mit Julian Kabitzke, Andre Klebanov und Bernhard Mössner sind auch gleich 3 neue Pros aus dem deutschsprachigen Raum mit von der Partie.

Die offizielle Pressemitteilung:

Scotty Nguyen ist wieder in Europa und nach seinem ersten Tag in Frankreich hat er schon mehr Autogramme und Photoshoots hinter sich, als alle der knapp 1.000 Pokerspieler bei der EPT in Deauville zusammen. Vier Millionen Euro sind hier im Pot und das neue Expekt Team hat seit Tag 1b ins Pokergeschehen eingreifen.

Neben Scotty sind im Team:

Julian Kabitzke, 22, aus Chemnitz, Topspieler bei www.Expekt.com, der im letzten Jahr bereits „The One“ in Monte Carlo gewinnen und 300.000 Euro mit nach Hause nehmen konnte. Jack Salter, 24, aus London, online Hot Shot mit Charisma und großen Live-Ambitionen sowie Bernhard Mössner, 28, aus Wien, der bereits seit 2000 als Pokerspieler unterwegs ist. In Deauville ebenfalls im Team ist Andre Klebanov, 22, aus Chemnitz, der zuletzt bei der EPT London im Oktober 2011 am Final Table saß und Dritter wurde.

Scotty selbst hat schon fünf WSOP Bracelets und mehr als elf Millionen US Dollar gewonnen – und natürlich hat der Las Vegas Poker Daddy auch einen echten Scotty-Kommentar für seine neuen Teammates parat: „Diese Jungs sind hoch talentiert, sie erinnern mich an den jungen Scotty, Baby. Die haben keine Angst, und ich werde alles tun, um sie während des Turniers und auch danach zu unterstützen.“ Scottys Rat: „Bleibt ruhig, lest Eure Gegner, dann werdet Ihr nicht gefressen. Sucht Euch die leichten Ziele am Tisch und baut Euren Stack für die nächsten Tage auf, Baby!“

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben