WPT 2012: Stopp in Venedig

Zwischen Karneval und einer Menge Wasser. Heute beginnt das nächste Event der World Poker Tour in Venedig. Einige bekannte Gesichter werden auch dort wieder zu sehen sein.

Wenn man das Casinò de Venezia Ca’Vendramin so betrachtet fühlt man sich 300 Jahre zurück versetzt. Das Main Event mit einem Buyin von € 4.950 beginnt heute im ältesten Casino der Welt und läuft bis zum kommenden Freitag. Auch die Jecken lassen ihrem Treiben wieder freien Lauf. Neben der WPT hat der berühmte Karneval Venedig wieder eingeholt.

Die zehnte Staffel neigt sich langsam dem Ende entgegen. Nachdem die Beliebtheit der WPT in letzter Zeit etwas abgeflacht ist, erhofft man sich nach Überarbeitung des Angebots, sowie einer TV-Übertragung, der EPT wieder Konkurrenz machen zu können.

Bereits vor zwei Monaten stoppte die WPT in Venedig. Edoardo Alescio setzte sich gegen 212 Spieler durch und kassierte dafür € 175.000. Hoffentlich finden dieses Mal wieder etwas mehr Spieler den Weg an die Tische.

Mit von der Partie sind diesmal PartyPoker-Moderatorin Kara Scott, Tony G, Max Pescatori, Jake Cody, Charles Chattha, James Akenhead, John Eames, Roberto Romanello und James Dempsey. Von Marvin Rettenmaier haben wir erfahren, dass er auch im Teilnehmerfeld zu finden sein wird. James Bond Fans können sich auf Claudio Santamaria freuen. Er spielte in „Casino Royale“ einen der Bösewichte. Mal sehen ob er sich am Pokertisch auch als ein solcher erweisen wird.

Alle Informationen zur World Poker Tour findet ihr auf der offiziellen Homepage.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben