Everleaf Gaming Network schließt Spieler aus den USA und Frankreich aus


Das amerikanische Everleaf Gaming Network hat gestern heimlich, still und leise ein paar Änderungen in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgenommen. So ist es Spielern aus den USA und Frankreich ab sofort nicht mehr erlaubt, sich bei Everleaf anzumelden oder auf einer ihrer Plattformen zu spielen.

“Keine Person, die ihren Wohnsitz in Malta, Frankreich oder den USA hat, darf einen Account aufmachen, spielen oder in sonst irgendeiner Form an den Angeboten und Servicen des Everleaf Gaming Networks teilnehmen.“ heißt es ab jetzt in den AGBs. Zuvor war nur Spielern aus Malta der Zutritt verwehrt geblieben.

Das Everleaf Gaming Network bietet unter anderem über 100 verschiedene Skins an (z.B. Minted Poker, Poker Trillion, Poseidon Poker und früher auch Victory Poker). Nach dem Black Friday hatte Everleaf amerikanischen Spielern weiterhin Zutritt zu ihrer Software erlaubt und sich dadurch strafbar gemacht. Vor einigen Wochen zog dann die amerikanische Homeland-Security die Gelder eines Payment-Processors von Everleaf ein, der die Ein- und Auszahlungen des Anbieters abwickelte. Hinzu kam noch unter Strafandrohung die Aufforderung das Angebot für den amerikanischen Markt einzustellen.

Laut Aussage von Everleaf sind die Gelder aller Spieler weiterhin in Sicherheit. Jedoch können Amerikaner, Franzosen und Maltäser zur Zeit weder ein-, noch auscashen. Wann dies wieder möglich sein wird, ist nicht bekannt. Im TwoPlusTwo Forum hat sich ein User mit Everleaf in Verbindung gesetzt und das Chatprotokoll dort veröffentlicht.

Laura: Willkommen zur Live Hilfe, mein Name ist Laura
Laura: hallo
Laura: Wie kann ihn ihnen helfen?
Michael: hallo
Michael: ich bin gerade zu hause und habe die allgemeinen geschäftsbedingungen gelesen
Michael: können sie bestätigen
Michael: dass amerikaner nicht mehr spielen können
Michael: ich komme aus Großbritannien also bin ich nicht davon betroffen, aber ich bin neugierig
Laura: Einen Moment bitte.
Laura: dies sind die Allgemeinen Geschätsbedingungen
Laura: 18. Keine Person, die ihren Wohnsitz in Malta, Frankreich oder den USA hat, darf einen Account aufmachen, spielen oder in sonst irgendeiner Form an den Angeboten und Servicen des Everleaf Gaming Networks teilnehmen.
Laura: das ist die einzige Information die wir haben
Michael: was passiert dann mit den spielern die geld auf ihren accounts haben
Michael: und warum wurden die änderungen vorgenommen
Laura: sorry das ist die einzige Information die wir haben
Michael: das ist ziemlich hart
Michael: ihr habt ein vermögen mit den leuten gemacht
Michael: und jetzt auf einmal lasst ihr sie völlig unwissend zurück

Es bleibt also abzuwarten, wie die ganze Geschichte weitergeht und ob es auch Auswirkungen auf den restlichen europäischen Markt von Everleaf haben wird.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben