LAPT Grand Final: Daniele Nestola im Interview!

Daniele Nestola ist bei der LAPT in Sao Paulo unter den letzten 24 Spieler. Ab 15:00 Uhr (MEZ) geht es um die acht begehrten finalen Plätze. Wir haben gerade kurz mit Daniele sprechen können. Warum er überhaupt in Brasilien ist, auf Daniel Negreanu „keinen Bock“ hat und wie man gerne mal Bad Beats verteilt, das alles erfahren wir im Interview. 

Hochgepokert.com: Hallo Daniele, zunächst einmal vielen Dank, dass du dir kurzfristig die Zeit genommen hast, hier Rede und Antwort zu stehen. Erste Frage: Wie ist es so in Sao Paulo, bekommst Du eigentlich was vom großen Carnival mit?

Daniele: Hi, kein Problem. Also ich bin erst seit Donnerstag hier und habe bisher immer nur gespielt und noch nicht das Hotel verlassen (schmunzelt). Meine Freunde waren gestern beim Karneval aber die liegen alle noch im Koma.

Hochgepokert.com: Du bist also mit Freunden hier. Macht ihr dort auch Urlaub oder wie sieht der Plan bei euch aus?

Daniele: Wir sind zu viert und insgesamt 10 Tage hier. Im Anschluss an der LAPT findet hier ebenfalls die Brasilien Poker Tour statt. Für dieses Event habe ich mich auf PokerStars qualifiziert. Also wird relativ viel gepokert.

Hochgepokert.com: Wie ist das Turnier in Brasilien organisiert? Fühlt man sich als Spieler wohl?

Daniele: Das Niveau ist Standard PokerStars, wie überall. Das Hotel ist super und die Organisation auch! Die Dealer sind überraschend gut, nur Englisch spricht eben nicht jeder.

Hochgepokert.com: Kommen wir zu deinem Turnier. Wie waren deine bisherigen Tage? Welche guten Gegner saßen an deinem Tisch?

Daniele: Der erste Tag war recht easy, gute Hände und Spots, Tisch recht soft! War schnell up nach Level 6 auf 115k bei 20k Starting Stack. Nach dem Tischwechsel ging nichts mehr und ich konnte noch 50k in den nächsten Tag retten. 

An Tag 2 saß ich dann mit Nacho Barbero und Leo Fernandez am Tisch. Nacho ist ein sehr starker Spieler und Leo eher mega tight!
Niveau ist eben zwischen Megastark und sehr schwach. Die Jungs machen aber auch viel crazy stuff. Aber im Ganzen viel softer als ne EPT.

Hochgepokert.com: Was waren deine Schlüsselhände? Gab es besondere Beats?

Daniele: Einmal war ich gestern bei 60 Spieler left etwas lucky. Habe noch 120k vor mir, Blinds liegen bei 1,5/3k. Ich open den Button first in auf 6,3k mit [9x][9x]. der SB macht 16,3k mit 200k Stack. Ich call in Position. Flop kommt [5x][6x][8x]. Er bettet 30k, ich tanke und denke bin da mit Gutshot Overpair meistens gut und shippe 95k All in. Er callt mit [Qx][Qx] aber am River kommt die 9!

Eine weitere Schlüsselhand bekam ich, als wir noch 26 Spieler waren. Ich spiele 220k bei Blinds 3/6k. Der Cutoff opened 17k, ich mach aus dem SB mit [Ax][Kx] auf 41k und der  BB shippt 300k. Der Opener foldet und ich call. Er zeigt [Ax][Qx] und meine Hand bleibt stabil.

Hochgepokert.com: Na das klingt doch sehr vielversprechend. Was für Chancen rechnest Du dir für heute aus?

Daniele: Bin ganz relaxt, momentan 6ter im Chipcount. Ziel ist heute den FT zu machen, bin da guten Mutes! Hoffe habe auf einen guten Draw. Auf Caio Pimenta oder Daniel Negreanu habe ich wenig Bock aber ich nehme es wie es kommt! 

15:00 Uhr deutscher Zeit geht es los – Daumen drücken!

Hochgepokert.com: Na das werden wir mit Sicherheit! In diesem Sinne noch ein angenehmes Frühstück und viel Erfolg. 

Daniele: Alles klar, immer wieder gerne. 

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben