Triple A – Champions League; Kälte, Kunstrasen & keine Khimki Arena – by Dimi

Nach 185 Euro minus gestern (Benfica wie man sie nie erwarten könnte => totaler Fail) und einmal Geld zurück (asiatisch / 2 Tore im spanischen Spiel) steht die Kasse heute bei 17.659 €. Wir widmen uns heute dem Spiel ZSKA Moskau und Real Madrid. Ein Spiel, welches im Vorfeld alle harten Sportwetter beschäftigt. In meinen Recherchen bin ich auf eine ZSKA Strategie gestoßen. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.

ZSKA Moskau – Real Madrid, 18 Uhr

ZSKA Moskau spielt im Normalfall im der Khimki Arena auf Naturrasen. Doch europäische Spiele werden in Luzhniki in Moskau gespielt. Genau wie heute Abend. Dort haben sie aber Kunstrasen. Ist dies ein Vorteil für ZSKA Moskau? Sie glauben ja, deshalb haben sie diese Strategie gewählt. Warum wieso das Stadion mit Kunstrasen für Europa von der UEFA genehmigt wurde, ist mir nicht bekannt. Fakt ist sie spielen da. Also haben wir eine Mannschaft, die heute Abend die Kälte gewohnt ist, aber normalerweise auf Naturrasen spielt. Heute aber auf Kunstrasen. Können sie selbst so gut auf Kunstrasen umschalten? Sodass sie den Vorteil haben? Rechnet ZSKA Moskau mit der Professionalität von Real Madrid, die auf Ihrem Trainingsgelände in Madrid auch einen Kunstrasenplatz haben? Ja richtig, sie haben auf Ihrem Trainingsgelände einen Kunstrasenplatz. Natürlich ist Kunstrasen nicht gleich Kunstrasen. Allein die Kälte sorgt dafür, dass der Ball etwas anders abspringt als bei Hitze. Die Temperaturunterschiede sind immens. Und wir wissen Mourinho überlässt nichts dem Zufall. Trotzdem müssen sie sich auf dem neuen Kunstrasen auf Kälte zurechtfinden. Genau das ist mein strategischer Plan für heut Abend. Sie werden doch bestimmt eine Halbzeit benötigen, um sich einzuspielen. Es wird auf jeden Fall für Real Madrid schwer werden hier durchzumarschieren. Da stimme ich meinem Kollegen Goran zu, der schon zu diesem Spiel etwas geschrieben hat.

Siehe Gorans Königsklasse. Schaut mal rein, hier werden wertvolle Informationen geliefert. Meine Strategie auf dieses Spiel: Real wird Zeit brauchen, um sich zu akklimatisieren, wird unterstützt durch die letzten Auftritte von Real Madrid bei denen sie oft ein frühes Gegentor kassiert haben zum 0:1 aus ihrer Sicht. Damit könnte man hier auch rechnen, weil ZSKA insbesondere zu Beginn mehr Power haben wird. Je länger gespielt, desto mehr dürfte die Fitness von Real Madrid im Vorteil sein. ZSKA dürfte rein von der Fitness nicht auf dem Stand von Real Madrid sein. Alexey Berzeutskiy, Vasily Berzeutskiy und Sergei Ignashevich sind sehr erfahrene Verteidiger, die aber an der Grenze sind in die Jahre zu kommen. Machen aber aktuell noch einen tollen Job. Sie sind etwas, was man Bollwerk nennen kann. Doch mit zunehmenden Spiel wird Real sie sehr wahrscheinlich überwinden können. Bei diesem Strategie spielt es keine Rolle wie viele Tore ZSKA schießen wird.

[cbanner#5]

 

Diese Argumente, insbesondere die Kälte und der Kunstrasen, in Verbindung mit der Riesenquote von 2,30 für „Real Madrid schießt mehr Tore in der zweiten Hälfte“, überzeugen mich diese hohe Quote einzugehen.

Ausfälle:

ZSKA Moskau – Honda, Nababkin, Vagner Love, Gonzalez, Mamaev
Real Madrid – Diarra, Altintop, Di Maria. / Arbeloa kehrt zurück.

Einsatz 200 € auf “Real Madrid schießt mehr Tore in Halbzeit 2“ zu 2,30

 
Viel Erfolg
Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben