Stellen die High Roller eine Heads-up Weltmeisterschaft auf die Beine?

Neue Poker Formate sind rar gesät. Vor allem nach dem Black Friday und dem Wegfall von TV Serien wie High Stakes Poker oder der Heads-up Championship braucht die Community mal wieder ein wenig Abwechslung. Viel versprechend ist hier eine Idee, die sich derzeit im 2+2 Forum entwickelt.

Alexander Millar (Foto) aka ‚Kanu7‘ meldete sich zu Wort und kündigte eine Cash Game Heads-up World Championship an. Gespielt werden soll No-Limit Hold’em und nach Millars Angaben sollen bereits Spieler wie Ben Sulsky, Isaac Haxton, Daniel Cates, Justin Bonomo oder Benjamin Tollerene zugesagt haben. Weitere High Stakes Spieler zeigen zudem Interesse.

Gespielt werden Stakes in Höhe $50/$100, wobei es einen zusätzlichen Buy-in von $50.000 geben soll. Pro Begegnung sollen zwischen 5.000 und 10.000 Hände gespielt werden. Viele Details sind noch nicht festgelegt und im Thread zum Thema kann noch diskutiert und abgestimmt werden. Bei der Abstimmung liegt derzeit das Ligasystem deutlich in Führung und das Knockout- sowie das Gruppen-Format liegen in etwa gleich auf.

Auf welcher Plattform gespielt werden soll, ist ebenfalls nicht klar, wobei aufgrund des regen Interesses sich sicherlich die großen Anbieter leicht überzeugen lassen, den nötigen Support zu stellen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben