Russian Poker Tour 2012 – Kremser neuer Zar Russlands?


Poker? Russland? Thomas Kremser? Passt das alles zusammen? Ja, in der Tat. In Sachen Poker ist Russland auf einem sehr aufsteigenden Ast. Das merkt man einmal mehr bei der Russian Poker Tour im kommenden März. Unterstützt wird diese von Thomas Kremser.

Veranstaltet wird das Ganze in der Zusammenarbeit von TK Poker Events und der RPT. Die Turnierserie beginnt am 16. März und läuft elf Tage. Mit ins Boot wurde da kein Geringerer als Thomas Kremser geholt. Erik Shakhnbazyan, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der RPT, sagt: „Wir sind überzeugt, dass die RPT aus dem Erfahrungsschatz von Thomas und seinem Team nutzen ziehen wird. Er wird mit seinem speziellen Stil und dem hohen Niveau der Organisation der größten, nationalen Turnierreihe etwas hinzufügen.“

Die Russian Poker Tour findet vom 16. bis zum 26. März in Kiew, Ukraine, statt und ist die größte Turnierserie im russischsprachigen Raum. Ausgetragen wird die RPT außerhalb Russlands und zieht in der Regel 200-300 Spieler an. Höhepunkt ist das Main Event. Es ist mit zwei Starttagen angesetzt und hat einen Buy-In von €2.000. Der garantierte Preispool ist mit €477.000 dotiert.

Das Promotionvideo zur Tour haben wir hier für euch:

Alle weiteren Infos, sowie das gesamte Event Shedule findet ihr auf der offiziellen Website der RPT.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben