Jonathan Duhamel: ‚The Big One‘-Champion wird der größte Gewinner aller Zeiten!

Ein Turnier mit $1.000.000 Buy-in hört sich nach einer verrückten Sache an und ist es wohl auch. Dennoch gibt es immer mehr Zusagen und das Million Turnier bei der World Series of Poker 2012 scheint ein voller Erfolg zu werden. Laut Jonathan Duhamel soll das Event sogar alle bisherigen Maßstäbe sprengen und der Sieger kann vermutlich mit einem Preisgeld von über $18 Millionen rechnen.

Der kanadische Team PokerStars Pro gab in einem Interview mit PokerListings an, dass es mit ziemlicher Sicherheit über 40 Teilnehmer werden, welche die Million auf den Tisch legen. Der Cap von 48 Spielern könnte sogar erreicht werden.

Insgesamt würde es damit um $42.666.672 an Preisgeldern gehen, wobei der Sieger mit rund $18,35 Millionen nach Hause gehen würde. Die größte Siegprämie aller Zeiten!

Viel erfreulicher wäre jedoch, dass $5.333.328 an die One Drop Foundation gehen würden. Dieses Projekt wurde von Cirque du Soleil Gründer Guy Laliberté ins Leben gerufen. Zusagen gibt es schon reichlich. Neben Guy Laliberté und Jonathan Duhamel wollen unter anderem Bertrand ‚ElkY‘ Grospellier, Tony G, Doyle Brunson, Gus Hansen oder Patrik Antonius mitspielen. Dazu werden sich nach Angaben Duhamels viele schwerreiche Geschäftsmänner gesellen.

Das Mega Event wurde im letzten Sommer angekündigt. Damals war noch unklar, ob es 22 Teilnehmer würden. Dies war die ‚Bedingung‘ seitens der WSOP, dass beim Million Turnier auch ein Bracelet ausgespielt wird. Gefertigt aus Platin, wird es wohl das bisher exklusivste Bracelet werden.

The Big One for One Drop“ findet vom 1. bis 3. Juli 2012 statt. Einen kompletten Turnierplan der WSOP 2012 findet ihr HIER.

Big One for One Drop from WSOP Videos on Vimeo.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben