High Stakes: Ben Tollerene räumt ab & ‚Jeans89‘ weiterhin obenauf

Die High Stakes Tische auf PokerStars sind weiterhin die Spielwiese der bekanntesten Poker-Pros. Seit letzten Freitag wurden wieder viele Hände gedealt und einige ganz dicke Pots wechselten den Besitzer.

Zu den großen Gewinnern gehört Ben ‚Ben86‘ Tollerene (Foto), der in den vergangenen Tagen über $300.000 einspielen konnte. Ebenfalls erfolgreich war Jens Kyllönen aka ‚Jeans89‘. Der Finne holte sich rund $200.000 bei den Gegnern und baute damit seine Jahresbilanz auf über $1,7 Millionen aus.

Den größten Pot sicherte sich jedoch Ilari Sahamies. Der Finne saß bei einer Partie Pot-Limit Omaha ($100/$200) zusammen mit Ignat ‚0Human0‘ Liviu, Alexey ‚LuckyGump‘ Makarov, ‚mTw-DaviN‘ und Gavin ‚gavz101‘ Cochrane am Tisch.

Cochrane war es dann auch, gegen den ‚Ilari Fin‘ spielte. Preflop gab es eine 5-Bet und am Flop 5hTc7h wanderten die letzten Chips in die Mitte, sodass der Pot auf über $203.000 anwuchs.

Sahamies zeigte Asse samt Flushdraw AcAh8h5s und war damit gegen Cochranes Könige KdKhQh6d sowie dem kleineren Flushdraw überlegen. Turn 2c und River 4d zeigten Blanks und Sahamies kassierte reichlich Chips. Aber trotz Monsterpot rangiert der Finne immer noch ganz unten in der Monatsbilanz und ist mit über $600.000 im Minus.

 

Hier noch die Gewinner und Verlierer für den Februar*:

Jens ‚Jeans89‘ Kyllönen $1.039.828
MaiseE $985.665
Alexey ‚LuckyGump‘ Makarov $743.611
bernard-bb $601.981
Ben ‚milkybarkid‘ Grundy $386.742
donthnrmepls $369.144
Tsubi87 $268.820
Vladimir ‚GVOZDIKA55‘ Schemelev $261.778
Ignat ‚0Human0‘ Liviu $216.630
Alexander ‚Kanu7‘ Millar $180.248
….
Sanders ‚Berndsen12‘ Berndsen -$242.403
Gavin ‚gavz101‘ Cochrane -$263.932
Ville Wahlbeck -$286.876
ChaoRen160 -$300.407
RaiseOnce -$305.749
Viktor ‚Isildur1‘ Blom -$322.182
‚toweliestar‘ -$368.769
Zypherin -$390.926
long90110 -$458.832
Ilari ‚Ilari FIN‘ Sahamies -$625.128

*auf PokerStars, getrackt von HighStakesdb.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben