WPT LAPC: Sean Jazayeri führt am starken Final Table

Beim Main Event der L.A. Poker Classic im Commerce Casino fällt heute die Entscheidung. Nur noch sechs Spieler haben Chancen auf den Sieg. Die beste Ausgangslage hat hierbei Sean Jazayeri, der als Führender ins Finale geht.

An Tag 5 dieses $10.000 Events der World Poker Tour wurde das Feld von 18 Teilnehmern auf den für die WPT üblichen 6-max Final Table runtergespielt. Kurz nach dem Start verabschiedete sich Nick Binger (17./$39.530). Es folgten Joe Hachem (12./$60.610), Jason Dewitt (11./$60.610) und Sorel Mizzi (10./60.010).

So ging es nach rund sechseinhalb Stunden an den vorläufigen Final Table. Lange blieben die Spieler jedoch nicht in dieser Besetzung zusammen. Nach 15 Händen erwischte es Stephen Chidwick. Der Brite wurde im Big Blind von Jason Burt All-in gesetzt und callte nach einiger Bedenkzeit mit 9h9c. Sein Gegner zeigte Jacks, das Board brachte keine Hilfe und ’stevie444′ musste an die Rails.

Weitere 18 Hände später musste auch David Pham seinen Platz räumen. Per 5-Bet brachte der 44-jährige Poker-Pro mit Kings seinen Stack in die Mitte, Sean Jazayeri (Foto) callte ohne Zögern mit Assen und es ging zu siebt weiter.

Gegen 21:30 Uhr Ortszeit und nach exakt 83 Händen am Final Table fiel die Entscheidung. David Sands eröffnete, Allen Carter saß im Big Blind und annoncierte das All-in. Nach dem Call von ‚Doc Sands‘ kam es zum Showdown und einmal mehr wurden zwei Pocket Pairs umgedreht. Sands‘ Jacks setzten sich gegen die Schneemänner 8s8c von Carter durch und der Tag war beendet.

Seat 1.  Sean Jazayeri  –  4.380.000  (73 BBs)
Seat 2.  Jason Burt  –  835.000  (13 BBs)
Seat 3.  Dan Kelly  –  2.570.000  (42 BBs)
Seat 4.  Jason Somerville  –  840.000  (14 BBs)
Seat 5.  Noah Schwartz  –  3.835.000  (63 BBs)
Seat 6.  David Sands  –  4.010.000  (66 Bbs)
Blinds: 30.000/60.000; 10.000

Sean Jazayeri (4,4 Millionen) hält derzeit die Führung, hat jedoch mit David Sands (4 Millionen) und Noah Schwartz (3,8 Millionen) zwei Verfolger dicht im Nacken. Dan Kelly liegt mit 2,6 Millionen im Mittelfeld, für Jason Somerville (840.000) und Jason Burt (835.000) heißt es dagegen erst einmal Push-or-Fold.

Auf der Website der World Poker Tour gibt es heute Nacht ab 1:30 Uhr (MEZ) den Live Stream aus dem Commerce Casino. Jeder, der nicht so lange wach bleiben möchte, kann morgen die Zusammenfassung auf Hochgepokert.com lesen.

[cbanner#2]

L.A. Poker Classic Main Event

Buy-in: $10.000
Spieler: 522
Preispool: $5.011.200
verbliebene Spieler: 6

Hier die Payouts:

PlatzSpielerPreisgeld
1 Seat zum WPT Finale ($25.500) + $1.344.740
2 $806.370
3 $521.770
4 $355.750
5 $252.980
6 $202.910
7Allen Carter$155.480
8David Pham$110.680
9Stephen Chidwick$79.060
10Sorel Mizzi$60.610
11Jason Dewitt$60.610
12Joe Hachem$60.610
13Elvis Huynh$47.430
14A.J. Jejelowo$47.430
15Skip Wilson$47.430
16Daniel Idema$39.530
17Nick Binger$39.530
18Shahen Martirosian$39.530
19Sergey Pevzner$34.260
20Casey Stewart$34.260
21Barry Woods$34.260
22Bob Bounahra$34.260
23Joe Tehan$34.260
24Tyson Marks$34.260
25Tom Marchese$34.260
26Paul Lieu$34.260
27Larry Lipman$34.260
28Michael Aron$28.990
29Bruce Kramer$28.990
30Ognjen Sekularac$28.990
31Robert Nehorayan$28.990
32David Baker$28.990
33Brandon Meyers$28.990
34Xuan Nguyen$28.990
35Jamie Shaevel$28.990
36Mikhail Timoshin$28.990
37Larry Greenberg$23.720
38Andy Phan$23.720
39Bryce Yockey$23.720
40Randy Gil$23.720
41Nicholas Dileo$23.720
42Seth Fischer$23.720
43Tuan Phan$23.720
44Kenny Shih$23.720
45Ron Jenkins$23.720
46Kunal Patel$21.080
47Jordan Lewis$21.080
48Eric Pratt$21.080
49Matt Marafioti$21.080
50Amit Makhija$21.080
51Gordon Vayo$21.080
52James Maltz$21.080
53Christian Harder$21.080
54Henry So$21.080

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben