Macau: 22% Wachstum im Februar – über 5x mehr Umsatz als am Strip

Seit Jahren beherrscht der asiatische Markt die Wirtschaftsschlagzeilen wenn es um Wachstum geht. Keine Ausnahme machen die Glücksspielunternehmen im Gamblingparadies Macau. Insgesamt 3.04 Milliarden US-Dollar konnten die Casinos im Februar den mehrheitlich chinesischen Kunden aus den Taschen ziehen.

Analysten sehen auch in Zukunft keinen Abbruch des Wachstums. Es wird davon ausgegangen, dass noch genug Kundenpotential auf dem chinesischen Festland vorhanden ist. 2011 konnten die Macauer Casinos 33.5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften, die Casinos am Las Vegas Strip schafften trotz eines 5%igen Wachstums nur 6.07 Milliarden. PriceWaterhouseCoopers erwartet eine weitere Verdopplung des Umsatzes in Macau bis zum Jahr 2016.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben