Thailand: Poker Pro Fanelli zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt

Pokerblogger Bill Rini berichtete am Freitag, dass bereits Ende letzten Jahres ein Urteil im Mordprozess des US-Amerikaners Ron „Mad Yank“ Fanelli gefallen ist. Wie wir vor einem Jahr berichtet hatten, gestand Fanelli die thailändische Prostituierte Wanphen Pienjai getötet zu haben. Der ehemalige US Navy Offizier wurde zu 20 Jahren Haft verurteilt, da er aber ein Geständnis abgelegt hat, wurde das Haftmaß auf 10 Jahre und 3 Monate reduziert.

PokerStars Pro Victoria Coren war mit Ron Fanelli befreundet und schrieb in einem sehr lesenswerten Artikel im britischen Guardian, dass der Amerikaner ab 2006 in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Am Ende habe er als Pokerdealer in London gearbeitet, dabei lernte er eine Thailänderin kennen und folgte ihr nach Asien. Dort folgten mehrere Beziehungen und sogar eine Hochzeit, die Ehe scheiterte jedoch nach nicht allzu langer Zeit.

Hier ein Video von Fanelli mit Liv Boeree bei der WSOP 2006

 Hier das Geständnis von Fanelli in Thailand 2010

Quellen: billrini.com  –  guardian.co.uk

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben