King’s Casino: Morgen startet die GCOP – Pius Heinz an Board!


Die German Championship of Poker startet morgen in die zweite Saison. Die erfolgreiche Turnierserie lockt in dieser Woche mit zahlreichen Side-Events und dem €1.100 schweren Main-Event, in dem €200.000 garantiert sind. Selbst Pius Heinz lässt sich dieses Highlight nicht entgehen.

Nach der erfolgreichen ersten Saison startet die GCOP morgen in die nächste Runde. Vom 07. bis 12. März ist das King’s Casino Rozvadov einmal mehr Gastgeber. Insgesamt werden acht Events angeboten, darunter ein €2.500 High Roller Turnier, Pot-Limit Omaha, Bounty sowie Deepstack Turniere. Ebenfalls hat man die Chance sich durch diverse Satellites ab bereits €50 fürs Main Event zu qualifizieren. 

Das Highlight ist das €1.100 Main Event, welches mit garantierten €200.000 lockt. Insgesamt werden vier Tage gespielt und den Final Table gibt es einmal mehr als Stream via Internet zu sehen. Nachdem bereits Martin Staszko beim großen Finale mit von der Partie war und einen guten sechsten Platz belegte folgt nun sein WSOP-Main Event Heads-Up Gegner der Einladung. Weltmeister Pius Heinz wird bei der Eröffnung der zweiten Season mit von der Partie sein und beim Main Event sein Können unter Beweis stellen. 

Zu guter Letzt muss man noch das GCOP Hotelspecial erwähnen. Hier gibt es vier Nächte für gerade einmal €109 (€179 DZ), fünf Nächte für €119 (€199 DZ) und sechs Nächte für €130 (€239 DZ). Frühstück ist inklusive und dazu gibt es noch den Shuttle Service, der euch rund um die Uhr ins King’s bringt.

Alle Informationen zur German Championship of Poker oder dem regulären Turnierangebot findet ihr auf der offiziellen Website des King’s Casinos.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben