WPT Bay 101: Jonathan Duhamel unter den letzten 20 Spielern – Mad Marvin ausgeschieden

Die World Poker Tour Bay 101 hat ein sehr starkes Teilnehmerfeld. Während bereits Spieler wie Dwyte Pilgrim, Maria Ho, Phil Hellmuth und viele mehr am ersten Starttag nach Hause gingen, fanden sich gestern an Tag 2, 149 von insgesamt 364 Spieler ein, die die bezahlten 36 Plätze erreichen wollten. Am Ende überlebten 20 Spieler den Tag. Chipleader ist wieder einmal Scott Baumstein, der bereits bei der WPT in Amnéville den Final Table erreichte.

Unter den letzten 149 Spielern befand sich auch noch ein deutscher Vertreter. Globetrotter Marvin Rettenmaier scheiterte allerdings noch vor der Moneybubble. Er stellte short vom Button mit Kd7h seine Chips in die Mitte und Joe Serock fand im Big Blind die Kings. Das Board blankte und Joe Serock durfte sich über $5.000 Bounty-Prämie, sowie ein unterschriebenes Bounty-Shirt freuen. 

Bubble Boy oder viel mehr Bubble Girl wurde Kathy Liebert. Men Nguyen eröffnete den Pott mit einem Raise von 15.000 und Kathy erwiderte mit einem All-In. „Wie viel?“ fragte Nguyen, „wenn es weniger als 100.000 sind, dann calle ich“. 92.000 waren es am Ende und somit callte Men Nguyen das All-In. 

Showdown:

Kathy Liebert – AdKs
Men Nguyen – AcTc

Board: 8c9cTs5c5h

Flush für Nguyen und somit musste Kathy Liebert als letzte Spielerin ohne Preisgeld an die Rails. Men Nguyen hielt nach der Hand ca. 700.000 an Chips. 

Im Geld verabschiedeten sich unter anderem Fabrice Soullier, Jason Mercier, Allen Cunningham und Tommy Vedes. Auch Men Nguyen musste noch kurz vor Ende des Tages an die Rails, als er mit Aces gegen Jacks von Andrew Badecker das Nachsehen hatte, als am Turn der 2-Outer erschien. 

Noch mit von der Partie sind unter anderem die WPT Champions JC Tran und Taylor von Kriegenbergh sowie Joe Serock, Erik Cajelais und PokerStars Pro Jonathan Duhamel, der bisher ein sensationelles Jahr 2012 vorweisen kann. Chipleader ist ebenfalls kein Unbekannter. Scott Baumstein, Sieger des 10k High Roller Master Classics 2011 in Amsterdam, sowie PCA Bahamas 5k Heads-Up Champion, führt das Feld an. 

Hier noch die Payouts:

1 $960.900
2 $570.200
3 $320.400
4 $256.300
5 $192.300
6 $128.200
7-8 $64.000
9-10 $41.600
11-12 $32.030
13-18 $25.620
19-20 $22.420

Cliff Lee21$22,420
Josh Arieh22$22,420
Men Nguyen23$22,420
Brian Brubaker24$22,420
Tyler Patterson25$19,200
Tommy Vedes26$19,200
Jason Mercier27$19,200
Allen Cunningham28$19,200
Joseph Nguyen29$19,200
Ben May30$19,200
Danny Qutami31$16,000
Bob Fox32$16,000
Linda Johnson33$16,000
Bryce Yockey34$16,000
Fabrice Soulier35$16,000
Andrew Watson36$16,000

 

WPT Bay 101 Shooting Star

Buy-in: $10.000
Spieler: 364
Preispool: $3.458.000
verbliebene Spieler: 20
Blinds: 3.000/6.000; Ante: 1.000

Chipcounts für Tag 3

Player NameChipcount
Scott Baumstein1,301,000
Andrew Badecker1,106,000
Moon Kim1,016,000
Joseph Elpayaa861,000
Erik Cajelais807,000
Jonathan Duhamel751,000
Taylor von Kriegenbergh737,000
Joe Serock647,000
Average Chipcount: 546,000
Mike McClain537,000
Danny Le443,000
Amir Lehavot376,000
Ubaid Habib365,000
Michal Wywrot336,000
Adam Geyer296,000
Brandon Wong286,000
Steven Michaelis275,000
Marko Trapani Jr257,000
Tu Dinh223,000
JC Tran145,000
Amir Khaziri103,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben