Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Freunde des gelben Filz!

Im letzten Artikel war nicht wirklich etwas geboten, 2x Storno, 1 Sieg und die 2 Außenseitertipps gingen verloren und es kam ein Minus von 4,75 € heraus.

Die Kasse beträgt aber zurzeit 333,75 €, da ich gestern Abend in den Kommentaren von meinem letzten Artikel noch einen Tipp gepostet hatte. Ich hoffe es hat noch jemand gesehen. Habe getippt dass Cilic 2:0 Sätze gegen Bolelli gewinnt, was auch der Fall war. War eine schöne Quote von 1.80.
 

Heute habe ich mir folgende Spiele herausgepickt, die ich mit jeweils 25,00 € Einsatz spielen werde:

Challenger Dallas – 15.03.2012 – 17:00 Uhr

Lu gewinnt gegen Dancevic für Quote 1.50

 
Das Challenger in Dallas ist topbesetzt durch die ganzen Quali-Loser von Indian Wells. 8 Top 70-Spieler treten an, absoluter Wahnsinn für ein Challenger. Lu ist die Nr. 56 der Welt und hat in der 1. Runde schon einen starken Aufschläger  6:3 6:4 abserviert. Nun kommt Dancevic, den ich sogar schwächer als Delic einschätze. Es ist nicht die größte Quote, aber ich bin überzeugt dass Lu das macht. Mehr als einen starken Aufschlag kann Dancevic nicht bieten.

Challenger Sarajevo – 15.03.2012 – 18:00 Uhr

Copil gewinnt gegen Bozoljac für Quote 2.00

 

Verstehe nicht wieso Copil hier Außenseiter ist. Er ist 82 Plätze besser platziert und die History spricht auch für ihn. Er war Finalist in Kazan und in Bergamo verlor er knapp gegen Soeda. Gegen Go Soeda haben auch schon ganz andere verloren. Bozoljac dümpelt so vor sich hin. Ok er konnte Andi Beck in der 1. Runde schlagen, aber zurzeit ist das auch nicht gerade die Saison von Beck, eher ziemlich enttäuschend. Ich konnte Copil schon spielen sehen, u. a. auch in Kazan und der ist echt stark in der Halle. Ich sehe ihn hier 70:30 vorne. Hoffentlich behält er seine Form bei. Die Weltranglistenposition 260 ist für das was er kann viel zu hoch. Also let´s go Marius :-)

Challenger Sarajevo – 15.03.2012 – 14:30 Uhr

Brown/Marray gewinnen gegen Crugnola/Grygelis für Quote 1.53

 

Crugnola/Grygelis haben erst einmal miteinander gespielt und haben das Match sehr knapp gewonnen. Brown/Marray hingegen sind seit 2012 ein eingespieltes starkes Challenger-Doppel. Brown ist ein starker Aufschläger und auch am Netz kann er sich sehen lassen. Marray ist auch ein Doppelspezialist und zusammen konnten sie in dieser Saison schon 2 Finale bestreiten, leider erfolglos. Was auffällt sind ihre deutlichen Siege. Es geht sehr selten mal in den 3. Satz, was beim Doppel schon eher ungewöhnlich ist. Auch das zeigt ihre Überlegenheit. Gerade gegen Kerr/Parrott oder Delgado/Skupski kann man auch mal verlieren, aber auch die putzten sie weg. Im Tiebreak sind sie auch sehr erfolgreich, wobei da natürlich auch mal ein starker Aufschläger wie Brown den Unterschied machen kann. Ich habe sein Einzel gegen Przysiezny gesehen und da hat er auch echt saustark aufgeschlagen. Sein Aufschlag geht zurzeit echt gut. Ich sehe Brown/Marray heute klar vorne.

ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben