High Stakes: ‚RaiseOnce‘ & Phil Galfond räumen ab

Am Wochenende ging es an den High Stakes Tischen von PokerStars rund. Zum einen stand der SuperStar Showdown auf dem Plan, zum anderen gab es auch an den regulären Tischen ordentlich Action.

Der große Gewinner ist ‚RaiseOnce‘ aka „vielleicht ist es ja Phil Ivey“. Der High Roller verbuchte in den letzten Tagen einen ordentlichen Gewinn und kassierte über $300.000 von seinen Gegnern. Ebenfalls gut abgeräumt hat Phil Galfond.

MrSweets28 spielte rund $268.000 ein. Hilfreich war da der größte Pot des Wochenendes. Der US-Amerikaner saß zusammen mit ‚Zypherin‘, Jens ‚Jeans89‘ Kyllönen, Benny Spindler sowie Ville Wahlbeck und Terje ‚Terken89‘ Augdal an einem $100/$200 Pot-Limit Omaha Tisch.

Nach der Preflop 4-Bet von Galfond callte Wahlbeck zum All-in und Augdal ging ebenfalls mit. Augdal schob dann direkt am Flop seine letzten $35.531 in die Mitte und Galfond callte.

MrSweets28: AsAc9d7c
V. Wahlbeck: KhKd8c2s
Terken89: AhTh9c7d
Board: 7sJc3dJhQd
Main Pot: $37.278,78
Side Pot: $83.444,98

Galfonds Asse hielten und insgesamt wanderten $120.728,76 zu dem PLO-Experten. MrSweets28 hat im März mittlerweile über 1,4 Millionen gemacht und damit seinen zwischenzeitlichen Downswing ausgebügelt. Galfond liegt in der Jahreswertung mit rund einer Million hinter ‚bernard-bb (1,05 Millionen) und Jens Kyllönen (1,154 Millionen).

Hier noch die Gewinner und Verlierer für März*:

Phil ‚MrSweets28‘ Galfond $1.434.267
RaiseOnce $1.048.821
EireAbu $626.317
Viktor ‚Isildur1‘ Blom $487.060
Terje ‚Terken89‘ Augdal $467.567
‚toweliestar‘ $316.630
Ben ‚milkybarkid‘ Grundy $289.869
Ignat ‚0Human0‘ Liviu $253.027
pablo9 x $242.091
IFiNishfish $233.058

‚altiFC‘ -$242.159
Ben ‚Sauce123‘ Sulsky -$261.278
Alexandre ‚BiatchPeople‘ Luneau -$264.22
Ben ‚Ben86‘ Tollerene -$266.397
Ilari ‚Ilari FIN‘ Sahamies -$271.102
Phillipe ‚takechip‘ D’Auteuil -$314.696
1Il|1Il|1il| -$462.127
‚mTw-DaviN‘ -$500.759
MaiseE -$549.528
Jens ‚Jeans89‘ Kyllönen -$708.357

*auf PokerStars, getrackt von HighStakesdb.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben