Michael Keiner lädt zum King’s Casino Golf & Poker Turnier


An Ostern wird es zu einer Premiere kommen. Vom 6. bis 8. April laden das King’s Casino Rozvadov und der Pokerstars Team Pro Michael Keiner zu einem kombinierten Golf/Poker Turnier ein.

Immer mehr Pokerspieler haben in den letzten Jahren ein starkes Interesse an Golf als Ausgleichssport entdeckt und gleichzeitig hat der eine oder andere passionierte Golfspieler eine Leidenschaft für Poker entwickelt. Mit dem Kombinationsturnier soll beides erstmals in einem spannenden Wettbewerb verbunden werden. 

An den drei Tagen werden jeweils nicht vorgabewirksame Golfturniere nach Stableford auf den Plätzen Schwanhof, Kynzvart (Königswart) und Alfredov gespielt, für die es Punkte entsprechend der Platzierung gibt.

Am Abend findet jeweils ein Turboturnier (2x NL Holdem, 1x PL Omaha) statt. Die Turniere sind auf ca. 3 bis 4 Stunden Dauer ausgelegt und für die Platzierung gibt es ebenfalls Punkte, die in die Gesamtwertung einfließen. Der Sieger und die nachfolgenden Plätze ermitteln sich aus der höchsten Gesamtpunktzahl aller 6 Einzelevents, wie bei einer Overall Wertung.

Das Buy in beträgt 1.000 + 70 €, an Nebenkosten entstehen ca. 180 € für Greenfee.

Hotelübernachtungen vom 5. bis 9. April, Speisen und Getränke sind für die Teilnehmer sowie eine Begleitperson kostenlos und durch das King’s Casino gesponsert. 

Das Preisgeld wird auf die besten 20 % der Teilnehmer verteilt. Bei einem maximal möglichen Teilnehmerfeld von 36 Spieler erhält der erste Platz 12.000 €, der 6. immerhin noch 2.400 €.

Es handelt sich um ein reines Einladungsturnier und es sind nur noch einige wenige Plätze frei. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, soll sich bitte baldmöglichst bei Michael Keiner per email an laserase@aol.com melden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben