LAPT Season V – Startschuss in Chile ist gefallen

Nachdem Daniele Nestola das Grand Final der LAPT in Sao Paulo gewann, ruft die Latin American Poker Tour bereits zur fünften Saison. In Chile ist gestern der Startschuss gefallen und Waldermar Barrientos ist der Chipleader. 

Das Enjoy Casino & Resort in Vina del Mar in Chile ist bereits zum dritten Mal Austragungsort der LAPT. Im vergangenen Jahr wurde zu diesem Zeitpunkt ein neuer Rekord aufgestellt. 621 Spieler nahmen an dem $1.100 Event teil. Der Brasilianer Murilo Figueredo gewann das Turnier und nahm $146.000 mit nach Hause. 

Auch in diesem Jahr könnte ein neuer Rekord aufgestellt werden. Bereits am ersten Starttag kamen 284 Spieler an die Tische des Enjoy Casinos. Somit müssen heute 338 weitere Spieler das Turnier besuchen, um einen neuen Teilnehmerrekord zu kreieren. Da am zweiten Starttag bekanntlich deutlich mehr Spieler an den Start gehen, sollte dies ermöglicht werden.

Bekannte Gesichter waren am ersten Starttag nur wenige vertreten. Die PokerStars Pros Leo Fernandez und Freddy Tores sind bereits ausgeschieden. Die Zwillingsbrüder Luis und Carlos Perez sind dagegen noch mit von der Partie. Der amtierende LAPT Player of the Year Pablo Gonzalez ist ebenfalls noch dabei. 

Nach dem Stopp in Chile geht es im Mai nach Uruguay. Nach der ‚Winterpause‘ geht es im August nach Kolumbien und Ende November nach Peru. Den Abschluss bildet natürlich das Grand Final, allerdings sind noch keine Details bekannt.

LAPT Season 5 – Chile 

Buy-In: $1.100
Players: 284/n.a.
Levelinfo: 600/1.200 A:200
verbliebende Spieler: 89/n.a. 
Chipcounts: n.a.
Payouts: n.a.

Die einzelnen Tourstopps

EventStadtDatumBuy-in
LAPT ChileVina del Mar21. bis 25. März$1.100
LAPT UruguayPunta del Este23. bis 27. Mai$2.500
LAPT ColombiaMedellin7. bis 12. August$2.360
LAPT PeruLima28. November bis 2. Dezember$2.500
LAPT Grand FinalTBATBATBA

Pics: pokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben