SuperStar Showdown: Session II – Blom baut Vorsprung weiter aus



Gestern abend um 19:00 Uhr war es wieder so weit. Viktor „Isildur1“ Blom und Isaac „philivey2694“ Haxton fanden sich an den Tischen von PokerStars ein, um ihre HU Session fortzusetzen. Samstagabend ging Blom mit knapp $700.000 aus der Session und konnte seinen Vorsprung gestern sogar noch weiter ausbauen. Haxton verbleiben noch $218.635 um das Ruder noch einmal herum zu reißen.

Am Anfang der gestrigen Session versuchte Haxton die Pötte klein zu halten. Blom gab jedoch sofort Gas. Schon in der dritten Hand kam es zu einem Pot in Höhe von $57.600, als sich Blom aus einem Bluff noch die Straight am River zusammenbastelte. Dann dauerte es eine halbe Stunde bis es zum ersten All-In kam. Viktor hielt AdKh und floppte AcKs2h Top Two-Pair. Eine sehr schöne Sache, wenn da der Gegner ebenfalls ein Ass hält. Und so war es auch. Haxton check-callte $2.000 mit seinem AhTc am Flop und weitere $5.600 am Turn 4h, bevor sich zu guter letzt auch noch für ihn der River pairte Td. $80.800 wurden zu Blom geschoben. Zu diesem Zeitpunkt führte er mit $299.786.

Kurz darauf konnte sich Blom mit Top Pair gegen Haxton’s geplatzten Flushdraw ein paar weitere Dollar dazu verdienen:

 

Nach der ersten Stunde und 2.313 gespielten Händen führt Blom mit $331.294. In Stunde zwei konnte Haxton einiges wettmachen. Mit Qh7h für den Flush gegen Blom’s Top Two Pair KcTs, heisst es bei dem Board 8d3hThKh am Turn All-In. Der River 9c blankt und „philivey2694“ freut sich über $81.600.

Weiter geht es mit dem zweitgrößten Pot des Tages für $148.200, welchen Haxton zu seiner Bankroll zählen durfte und somit seinen Rückstand zeitweilig um einiges verkürzen konnte:

 

Nach zwei Stunden betrug der Vorsprung von Blom, nach dem verlorenen Monster-Pot, nur noch $85.000. In Stunde drei war Haxton mit diversen Draws unterwegs. Die Chips wanderten hin und her, wie zum Beispiel in dieser Hand:

 

Einige Minuten später kam es zu einem Preflop All-In. Blom’s KsKh hielt gegen Haxton’s ThTc und somit war „Isildur1“, mit einem Plus von $95.120, wieder auf der Erfolgsspur.

In der vierten Stunde kam es dann zum großen Auftritt von Blom. Ihn konnte nichts mehr aufhalten und er fegte wie ein Wirbelwind über die Tische. Two Pair vs Two Pair hieß es beim größten Pot des Abends. Haxton hielt Kd6d und 3-bettete auf $4,800. Blom callte mit Ad8h und fand gleich das Top Pair im Flop AcJcTd. Haxton spielte weitere $7.200 an. Blom callte wieder. Turn 8d. Für beide Seiten eine schöne Karte. Wie schon so oft an diesem Abend spielte Haxton seinen Gutshot und Flush Draw an, $19.200. Nach dem Call von Blom und dem darauffolgenden gefundenen Pair auf dem River Kh wanderten die restlichen Chips auch noch in die Mitte. Blom callte und kassierte satte $169.696.

Hier noch zwei weitere Hände die Blom für sich entscheiden konnte:

 

Nach vier Stunden und 3.634 gespielten Händen war die Session vorbei. Blom setzte sich in einem schönen Finale weiter ab und hat nun einen Vorsprung von $281.365. Haxton verbleiben somit noch $218.635, um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen und das Match vielleicht doch noch zu seinen Gunsten zu entscheiden. Heute Abend um 19:00 Uhr geht es weiter an den High Stakes Tischen auf PokerStars. Hochgepokert.com informiert euch natürlich weiterhin.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben