EPT Berlin 2012: Main Event findet im Hyatt Hotel statt


Erdrückend war letztes Jahr die Atmosphäre bei der European Poker Tour in der Spielbank in Berlin. Man konnte regelrecht von Platzangst sprechen. Aber alles kann besser werden. Ganz nach diesem Motto wird das Main Event der EPT wieder in das benachbarte Grand Hyatt Hotel umgesiedelt.

Die EPT gastiert vom 16. bis zum 21. April in Berlin. Vergangenes Jahr namen 773 Spieler an dem größten Pokerturnier in Deutschland teil. Da die Nachfrage sehr groß war, hat man entschlossen die Räumlichkeiten für die insgesamt 21 Events zu splitten. Zum einen findet das Main Event, sowie ein Teil der Side Events im Grand Hyatt Hotel statt. Zum anderen wird es in der Spielbank 25 Cash Game Tische geben. Die übrigen Side Events werden ebenfalls dort ausgetragen. 

Die Veranstalter hoffen dadurch auf einen neuen Teilnehmerrekord, da nun theoretisch 1.300 Spieler am Main Event teilnehmen können. „Wir vereinen damit das Beste aus beiden Welten. Mehr Turniere, mehr Startplätze und eine deutlich bequemere Spielsituation für die Teilnehmer, sagt Steffen Stumpf, Direktor der Spielbank Berlin. „Letztes Jahr war es leider an einigen Stellen recht eng an den Tischen.“

Damit es nicht zu so drastischen Vorfällen wie vor zwei Jahren kommt, wird der komplette Zahlungsverkehr in der Spielbank abgewickelt. Damals machte der Raubüberfall in ganz Deutschland Schlagzeilen. Stumpf führt weiter aus: „Wir garantieren höchste Sicherheitsstandards, da der komplette Geldfluss wie letztes Jahr ausschließlich bei uns in der Spielbank stattfindet.“

Qualifizieren könnt ihr euch noch für dieses Event auf PokerStars.com. Dort laufen rund um die Uhr zahlreiche Satellites. Diese findet ihr unter Events > EPT.

Hier findet ihr den gesamten Turnierplan.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben