BBVA Liga by George

Malaga – Racing Santander
09.04.2012 21:00, Primera Division (Liga BBVA), Spanien

Malaga empfängt die Mannschaft aus Santander. Nach 5 Siegen in Folge brach letzte Woche ihre Serie im Heimspiel gegen Betis Sevilla. Sie verloren vor heimischer Kulisse mit 0:2 . Nach den gestrigen Spielen rutschten sie auf dem 5. Tabellenplatz und haben heute die Möglichkeit bis auf dem 3.Tabellenplatz vorzurücken. Probleme gab es im letzten Spiel über die Standardsituationen, wo die Abwehr nicht klarkam und mit Tore bezahlte. Sie sind einfach zu anfällig in ihren Abwehrreihen und kassierten von den letzten 19 Spielen in 17 Spiele Gegentore. Heute kommt wohl der leichteste Gegner nach Malaga, doch man darf keinen Gegner in dieser Phase unterschätzen. Das Hinspiel konnte Malaga in Santander mit 3:1 gewinnen und heute muss unbedingt der nächste Sieg her. Malaga fehlt nicht nur ihr Tormann Caballero, sondern mit Joaquín und Toulalan 2 weitere Stammspieler im Mittelfeld, doch sie haben einen großen Kader und können diese Spieler ersetzen. Die Langzeitverletzten Baptista und Juanmi fallen ebenso aus.  In Offensive haben sie ihr Goalgetter Rondón(29E/9T), der von Fernández (Rechtsaußen 26E/5T) unterstütz wird. Nach einer bisher hervorragenden Saison, belegen sie zurecht die oberen Tabellenplätze und mit ein wenig Glück könnten sie sich für die Champions League qualifizieren. Malaga konnte 10 der 15 Heimspiele gewinnen und sie verloren nur 3 Spiele. Damit sind sie die drittbeste Heimmannschaft in der BBVA Liga. Malaga befindet sich mit 25 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. 7 Punkten Differenz zum 17.Tabellenplatz, der das verbleiben in der BBVA Liga garantiert, doch die Mannschaft ist auswärts einfach zu harmlos. Seit 12 Spieltagen ist Santander ohne Sieg und heute müssen sie gegen eine der besten Heimmannschaften antreten. Ein Sieg wäre heute Pflicht, doch alles andere als leicht. Fraglich für das heutige Spiel ist ihr Mittelfeldspieler Diop. Acosta im Angriff, sowie ihr Stammtorwart Toño werden fehlen. Der Einzige, der so richtig torgefährlich ist, ist ihr Goalgetter Stuani mit 8 Treffern. Alle anderen sind einfach zu harmlos. Was kann schon 1 Mann bewirken? Einfach nichts. Trainer Alvaro Cevera wird mit einer 4-3-2-1 Formation spielen, dagegen Malaga Trainer M. Pellegrini mit einer 4-2-3-1. Santanders mögliche Ziele in dieser Saison ist der Relegationsplatz, doch der ist nicht so leicht zu erreichen. Sie brauchen 3 Punkte, aber sie sind als Mannschaft einfach zu schlecht, wenn es um Tore schießen geht und ohne Tore keine 3 Punkte. Sie erspielen einfach zu wenig Torchancen und das ist ihr größtes Problem. Santander hat zwar einen starken Zusammenhalt in der Mannschaft, den Malaga gerne haben würde, doch auf der anderen Seite hat Malaga die nötigen Klassespieler, die Santander benötigt. Dadurch, dass Malaga sehr offensiv ausgelegt ist, ermöglichen sie auch sehr viele Torchancen und in den letzten beide Spiele konnten sie über 7 Ecken herausholen.
Dadurch das Valencia gestern nur einen Punkt in Madrid holen konntem hat Malaga die Chance endlich bis auf Platz 3 vorzurücken und sie haben einer der 7 besten Mannschaften in Spanien. Santander ist einfach zu harmlos und es ist nicht unrealistisch, wenn heute Malaga mit Handicap gewinnen wird.

 

[cbanner#8]

Mein Tipp: Malaga Handicap -1,0, 1,5 Quote 1,75 bei bet365 Einsatz 47 €

Mehr als 6,5 Ecken für Malaga Quote 1,85 bei bwin Einsatz 32 €

Viel Erfolg

Neuer Kassenstand

Beginn: 2000 €
Hoch: 2090,08 €
Tief: 1888,23 €
Aktuell: 2087,74 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben