After Black Friday – das sind die größten Gewinner und Verlierer auf den High Stakes

Am  15. April 2011 verschwanden von einem Tag auf den anderen alle US-Spieler von den High Stakes Tischen. Danach dominierten lange die Europäer das Geschehen. Die Action wanderte von Full Tilt zu PokerStars. Das sind die größten Gewinner und Verlierer seit dem Black Friday.

Für Jens Kyllönen war der Black Friday alles andere als ein rabenschwarzer Tag. Kein Spieler hat auf den Online High Stakes mehr von der Abwesenheit der amerikanischen Spieler profitiert als der Finne. Nach dem kompletten Shutdown von Full Tilt hatte der EPT Kopenhagen Gewinner von 2009 seinen Nick von „Ingenious89“ in „Jeans89“ geändert und vor allem auf PokerStars einen Profit von fast 3,8 Millionen Dollar eingefahren.  

Wie er in einem Interview erwähnte, waren seine Startbedingungen allerdings auch günstiger als bei anderen High Rollern. Nur wenige Tage vor dem Black Friday hatte er fast seine komplette Bankroll ausgecasht und nur 30.000 Dollar bei Full Tilt belassen.

Massiven Profit konnte seit dem Black Friday auch der Schweizer Ronny „1-ronnyr3“ Kaiser mit  1,78 Millionen Dollar machen. Bei seinen gewaltigen Swings ist es kaum zu glauben, dass schon auf dem fünften Platz der größten Profiteure Viktor „Isildur1″ Blom (1,7 Millionen Dollar) steht. Drei Plätze  davor befindet sich Ilari „Ilari_FIN“ Sahamies (1,6 Millionen Dollar) und auf Platz 6 Rafi „refaelamit“ Amit (1,55 Millionen Dollar).

Größter Verlierer ist ein Spieler mit dem Nick „Zypherin“, hinter dem immer öfter der Cirque du Soleil Gründer Guy Laliberte vermutet wird. Sollten die Gerüchte stimmen, hat er zusammen mit seinem „Esvedra“-Account auf Full Tilt insgesamt über drei Millionen Dollar verbrannt.

Und hier die Top 10 der Gewinner und Verlierer (nur PokerStars) seit dem Black Friday:

 

Gewinner:

1. Jens „Jeans89“ Kyllönen, $2.380.708

2. Ilari „Ilari_FIN“ Sahamies, $1.781.563

3. Alexander „Kanu7“ Millar, $1.691.746

4. Ronny „1-ronnyr3“ Kaiser, $1.681.264

5. Viktor „Isildur1“ Blom, $1.591.137

6. Rafael „Refaelamit“ Amit, $1.543.909

7. Ben „Ben86“ Tollerene, $1.316.308

8. Patrik Antonius (Full Tilt), $1.264.959

9. Jens „Ingenious89“ Kyllönen (Full Tilt), $1.174.951

10.bernard-bb“, $1.135.979

 

Verlierer:

1. „Zypherin“, $-1.997.509

2. „Fake Love888“, $-1.211.982

3. „VietRussian“, $-1.145.742

4. Gavin „gavz101“ Cochrane, $-1.116.995

5. Andreas„skjervoy“ Torbergsen (Full Tilt), $-1.067.921

6. Guy „Esvedra“ Laliberte (Full Tilt), $-945.258

7. „nasud 111“, $-828.511

8. „RivalzZz“, $-729.537

9. „long90110“, $-675.808

10. Niki „RealAndyBeal“ Jedlicka, $-671.233

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben