EPT Berlin – sieben Deutsche kämpfen um Einzug an den Final Table

Mit 102 Spielern ging es gestern in Tag 3 der PokerStars European Poker Tour (EPT). Zwei Dutzend sind es nun noch, die heute in Tag 4 starten. Und richtig weit vorn dabei sind der Engländer Marc Wright und der Tscheche Thomas Cibak. Doch auch sieben Deutsche sind noch im Rennen. Ganz vorn dabei:  Florian Dohnert (Foto) auf Rang 4. Der wohl Bekannteste ist Mario Puccini auf Platz 12. Zwei Plätze vor ihm: EPT Snowfest-Gewinner Vladimir Geshkenbein. Die Action im Ballsaal des Hyatt-Hotel hätte nicht besser sein können.

Im Expresstempo wurden die Bustouts vermeldet. Nach den ersten zwei Stunden waren fast 30 Spieler gebustet. Und es war anfänglich zweifellos das Duell zwischen dem Schweiz-Russen Vladimir Geshkenbein und dem Münzwerfer der EPT Dortmund 2009 Cengiz Ulusu. Nachdem beide lange am Featured Table zusammen gesessen hatten, musste Ulusu dann allerdings auf Platz 31 für €17.500 die Segel streichen. Wenig später erwischte es auch PokerStars Pro Jan Heitmann. Nachdem er einen großen Pot vor dem Showdown aufgegeben hatte, ging er mit J 9 gegen A 4 all in, traf den Bube auf dem Turn aber das As auf dem River traf ihn. Platz 29 und ebenfalls €17.500 für ihn.

Sieben Deutsche und ein Schweizer sind jetzt noch im Rennen um den Titel von Berlin. Heute geht es um den Einzug an den Final Table. Ab 12 Uhr geht es los im Ballsaal des Hyatt Hotel. Und wir sind dann mit dem Liveblog wieder dabei.

EPT Berlin

Teilnehmer: 102
verbliebene Spieler: 24
Average: 931,250
Binds: 8.000/16.000 Ante 2.000
Preispool: €3.725.000 

Payouts

1. – €825.000
2. – €500.000
3. – €290.000
4. – €220.000
5. – €172.000
6. – €133.000
7. – €97.000
8. – €72.000

Chipcount:

1. Marc Wright, UK, 2.400.000

2. Thomas Cibak, Czech Republic, 2.311.000

3. Andrew Chen, Canada, 1.827.000

4. Florian Dohnert, Germany, 1.270.000

5. Jordi Riba Corrons, Spain, 1.265.000

6. Andreas Vlachos, Greece, 1.140.000

7. Bahadir Kilickeser, Germany, 1.114.000

8. Pratyush Buddiga, USA, 1.110.000

9. Cesar Garcia Domínguez, Spain, 1.099.000

10. Vladimir Geshkenbein, Russia, 1.053.000

11. Anton Wigg, Sweden, 973.000

12. Mario Puccini, Germany, 953.000

13. Davidi Kitai, Belgium, 946.000

14. Daniel Pidun, Germany, 906.000

15. Heinz Kamutzki, Germany, 663.000

16. Jasper Wetemans, Netherlands, 490.000

17. Kevin MacPhee, USA, 430.000

18. Dmitry Grinenko, Russia, 391.000

19. Eric Vuissos, Switzerland, 365.000

20. David Kahan, Belgium, 330.000

21. André Morath, Germany, 325.000

22. Andrey Zaichenko, Russia, 278.000

23. Jeffrey Hakim, USA, 272.000

24. Ismael Bojang, Germany, 227.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben