Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Tennisfreunde!

Gestern gingen die 2 Spiele in der Kombi locker durch, aber die meisten hatten nichts davon, das tut mir leid. Die Redaktion erhielt meine E-Mail nicht und somit wurde es leider zu spät gepostet. Ist zwar doof, aber das kann nun mal passieren. Wir Menschen sind halt technisch total abhängig.  Heute habe ich mir wieder eine 2-er Kombi ausgesucht, alles im Challenger-Bereich:

Gastao Elias gewinnt gegen Fernando Romboli für Quote 1.40 – 25.04.2012 – 17:30 Uhr

Vasek Pospisil gewinnt gegen Michael Lammer für Quote 1.40 – 25.04.2012 – 19:00 Uhr

Gesamtquote: 1.95 – Einsatz 20,00 € – Kassenstand: 272,40 €

Die Quoten sind ziemlich low, aber ich bin voll überzeugt dass beide gewinnen. Als Kombination erhält man eine schöne 1.95 was zum Verdoppeln reicht.

Gastao Elias ist ein 21-jähriger Portugiese der ein großes Talent hat. Allerdings muss er mental noch etwas besser werden, denn manchmal schenkt er seine Spiele total unnötig her. Er fing dieses Jahr schwach an und konnte sich aber immer weiter steigern. Ich habe den Sieg gegen Ricardo Mello weitestgehend verfolgt und das war schon gutes Sandplatztennis. Wie gesagt wenn er sich im Zaum hat, dann kann er richtig toll spielen. Gegen Romboli sollte es eigentlich immer reichen. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden gewann Elias 6:2 6:2, so etwas erwarte ich heute auch. Zu Romboli kann man nicht viel sagen. Er steht zwischen Platz 300-400 und muss sich manchmal noch über Future-Turniere quälen, wo seine Ergebnisse jetzt aber auch nicht übermäßig positiv sind. Er hat 2010 die Futures dominiert, aber das hat ja keine Aussagekraft gegenüber der Gegenwart. Elias hat gegen Mello echt geil gespielt und mit dieser Form sehe ich für Romboli keine Chance.

[cbanner#8]

Vasek Pospisil darf man nicht mit seinem Bruder verwechseln, so etwas geht ganz schnell. Vasek ist der bessere der beiden Brüder. Sein Gegner heute heißt Michael Lammer und der spielt dieses Jahr eine bisher beschissene Saison. Er konnte gestern mal wieder ein Spiel gewinnen gegen einen schwachen Kosakowski. Pospisil drehte sein Spiel gegen Carsten Ball, war zwar ein harter Brocken aber immerhin gemeistert. Es sind beide keine Sandplatzexperten, aber das ist hier auch egal. Pospisil ist Top 100 Spieler und er zeigte letztes Jahr schon oft genug dass er auch da hingehört. Er ist spielerisch klar überlegen und wenn er dies heute ausschöpft sehe ich ihn weit vorne.

ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben