Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Tennisfreunde!

Heute ist Halbfinaltag auf der Tour und ich habe mir folgendes ausgesucht:

Kassenstand: ~ 250,00 €  (249,60 €)

2 Einzeltipps:

Raonic gewinnt gegen Ferrer für Quote 2.75 – 28.04.2012 – 13:30 Uhr
Bertens gewinnt gegen Pous Tio für Quote 1.90 – 28.04.2012 – 16:00 Uhr

2-er Kombi:

Peschke/Srebotnik gewinnen gegen Görges/Groenefeld für Quote 1.50 – 28.04.2012 – 15:15 Uhr
Granollers/Lopez gewinnen gegen Marach/Peya für Quote 1.57 – 28.04.2012 – 17:30 Uhr

Gesamtquote: 2.35

Einsätze jeweils 10,00 €, also insgesamt 30,00 €

Ferrer ist auf jeden Belag hart zu schlagen, doch ist er zurzeit doch ganz schön knackbar. Gegen F. Lopez gestern fast verloren und in Monte-Carlo wurde er von Bellucci abgeschossen. Raonic fegt durch das Turnier in altgewohnter Manier. Er liegt zwar 0:3 gegen Ferrer im direkten Vergleich hinten, aber wenn Ferrer schlagbar ist, dann jetzt. Ich favorisiere heute sogar Raonic leicht. Wer einen Murray schlägt, kann auch einen nicht ganz so starken Ferrer schlagen. Die Quote passt dazu allemal.

Kiki Bertens spielt schon seit Wochen groß auf und das zumeist auf Sand. Scheint wohl ihr starker Belag zu sein. Bisher hat sie eine 9:2 Bilanz vorzuweisen. Im Finale wartet Pous Tio, die auf Sand auch gut ist, aber ein Finale ist trotzdem für sie überraschend. Ich setze heute auf das junge belgische Talent, da sie die vorherigen Runden echt locker überstand. Siege gegen Scheepers, gegen eine aufstrebende Muguruza Blanco und gestern gegen Halep unterstreichen ihre Ambitionen auf den Titel. Ich favorisiere sie ganz leicht und gönnen würde ich es ihr auch.

[cbanner#8]

Zur Kombi:

Kann man weglassen, muss man aber nicht. Doppel sind ja immer so eine Sache, gerade dann im 3. Satz, wo es den Championship-Tiebreak gibt. Peschke/Srebotnik sehe ich klar vorne. Zwar haben sich Görges/Groenefeld bisher ordentlich präsentiert, doch Peschke/Srebotnik sind auf Sand natürlich eine ganz andere Hausnummer. Selbst das unbequeme Doppel Barrois/Woehr wurde gestern von Peschke/Srebotnik gnadenlos abgeschossen, sie sind also gut drauf und wie schon oben erwähnt sehe ich sie heute klar vorne.

Granollers/Lopez spielen immer zusammen, wenn Nadal kein Doppel spielt. Nadal hat ja die ganze Zeit mit Lopez gespielt, wohl gemerkt Marc Lopez und nicht Feliciano Lopez, und ist jetzt zu Granollers gewechselt. Beide spielen also viel Doppel und auch erfolgreich. Im Davis-Cup verloren sie zwar überraschend gegen Marach/Peya, aber seitdem präsentieren sie sich prächtig. Im Monte-Carlo erst im Halbfinale knapp gegen die Bryan-Brüder gescheitert und auch hier in Barcelona bisher ohne Blöße durch das Turnier gerusht. Ich sehe sie auch allgemein qualitativ besser als Marach/Peya. Über die Quote von 1.57 kann man sich zugegebenermaßen streiten, aber in einer Kombi finde ich es noch in Ordnung.

Euch allen ein schönes, zumeist verlängertes Wochenende.

ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben