WSOP nun auch im asiatisch-pazifischen Raum

Die World Series of Poker steht an. In wenigen Tagen versammelt sich die Pokerelite bereits zum 43. Mal in Las Vegas, um die begehrten Bracelets mit nach Hause zu nehmen. Nun kündigten die Verantwortlichen der WSOP eine weitere Turnierserie an.

Die WSOP wird immer internationaler. Mittlerweile kommen aus der ganzen Welt Spieler nach Las Vegas aber auch die WSOP kommt nun fast zu den Spielern weltweit nach Hause. Neben der WSOP Africa und der WSOP Europe wird es in Zukunft auch die WSOP Asia/Pacific Tour (kurz: WSOP-APAC) geben. Vom 4. -15 April 2013 wird die WSOP den Flair der größten Turnierserie der Welt auch in Australien anbieten. 

Austragungsort ist das allseits bekannte Crown Casino Melbourne und insgesamt wird es hier 5 Bracelet-Events geben. Mehr Informationen gibt es derweil nicht über die Turnierserie. Natürlich ist dies nichts im Vergleich zu den 61 Events, die es ab dem kommenden 27. Mai geben wird. Doch ist es erfreulich, dass die WSOP einen weiteren Ableger abseits der USA gefunden hat. Dies sieht auch Ty Stewart, geschäftsführender Direktor der WSOP. Er ist der Ansicht, dass durch den Namen der WSOP das Spiel selbst weiter gefördert wird und alle voranbringt. So könnte man in Zukunft eine echte weltweite Turnierserie schaffen. Doch zunächst freuen wir uns auf die kommenden WSOP-Events. Besonderes Highlight wird hier das $1.000.000 Event sein, an dem sich bereits zahlreiche Spieler angemeldet haben.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben