XVI Poker Masters Seefeld & Summer Open 2012 im Casino Seefeld

Heiße Turniertage erleben alle Pokerfans beim alljährlichen Poker Masters, von 20. bis 24. Juni 2012 im Casino Seefeld. Nach der Casinos Austria Poker Tour und den wöchentlichen Poker Aktionen ist die schon zur Tradition gewordene Masters ein Fixpunkt im Pokerkalender vieler internationaler Gäste.

Das geschätzte Preisgeld liegt bei rund 200.000 Euro. Für die Texas Hold’em No Limit Turniere betragen die Buy-ins am Mittwoch, den 20. Juni 300 Euro, beim Main Event am Freitag, dem ersten Starttag 500 Euro sowie am Samstag, dem zweiten Starttag ebenfalls 500 Euro. Die Turniere beginnen jeweils um 17.30 Uhr. Alle Turniere beim Masters werden Deepstack gespielt, somit ist noch mehr Spannung und Spaß garantiert.

Das erste Turnierwochenende startet schon am 13. Juni mit dem Poker Summer Open. Zum Start des Poker Summer Open Seefeld findet der Auftakt am Glückstag, dem 13. Juni statt! An jedem 13. des Monats haben Gäste des Casino Seefeld die Chance auf 1.300 Euro in Jetons und eine Flasche Champagner. Eine 13 im beliebten Fußballtoto „Totocalcio“ in Italien entspricht einem Volltreffer. Auch in Teilen Frankreichs, im Römischen Reich der Antike, dem alten China und in Babylon war die 13 heiß begehrt, in Mexiko gilt sie sogar als heilig. Zum Abschluss des Summer Open findet am Samstag, den 16. Juni, um 17:30 Uhr ein 300 Euro Deepstack Turnier statt.

Für die Turnierwochen im Casino Seefeld heißt es rechtzeitig Tickets sichern, denn auch in diesem Jahr wird der Andrang auf Seefelds Pokerhochburg groß sein.
Informationen zu Anmeldung, Turnierplan, Hotel-Angebote, Cashgame und Weiteres findet ihr auf der Poker Homepage des Casino Seefeld unter www.seefeld.casinos.at. Für weitere Fragen steht euch der Pokermanager Marcel Pipal per E-Mail marcel.pipal@casinos.at bzw. telefonisch unter +43(0)664 810 4400 zur Verfügung.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben