Wynn Macau bekommt grünes Licht

Es gibt grünes Licht für das Projekt „Wynn Macau“. Nachdem bereits in Peninsula ein Casino Resort errichtet wurde, gibt es nun in naher Zukunft ein zweites Großcasino von Wynn in Macau.

Das sind die Fakten: Wynn Macau wird eine 205.797 Quadratmeter große Landparzelle am Cotai Strip erhalten. Dort wird das zweite Casino Resort gebaut, dass doppelt so groß werden soll als das bisherige Casino in Peninsula. Jedoch ist dies nichts, was außergewöhnlich erscheint. Denn bereits vor zwei Jahren wurde mit dem Projekt geplant. Insgesamt sollen 2,5 – 3 Milliarden Dollar investiert werden und 2016 soll es dann endlich die große Eröffnung geben. 

Alleine im ersten Betriebsjahr sollen 520 Millionen Dollar generiert werden. Generell sind in Macau die Umsätze deutlich gestiegen. Macau’s Glücksspiel-Behörde hat kürzlich die aktuellen Wirtschaftszahlen der einstigen portugiesischen Kolonie veröffentlicht. Alleine im März wurden 3,1 Milliarden US-Dollar in den Casinos umgesetzt. Das bedeutet ein Wachstum von 24 Prozent. Das liegt vor allem daran, Las Vegas Sands und Wynn Resorts beispielsweise haben massiv in Macao investiert. Las Vegas Sands (Besitzer Sheldon Adelson) beispielsweise stand noch vor drei Jahren vor dem Bankrott und hat nun in neun aufeinander folgenden Quartalen zweistellige Wachstumsraten zu verzeichnen. 

[cbanner#6]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben