Concord Million – der Final Table steht

Beim Millionen-Turnier im Concord Card Casino steht nun der Final Table. Von ursprünglich 1.986 Spielern, die hier das Buy In von 550 Euro entrichtet hatten, sind nun noch zehn übrig. 80 Spieler hatten gestern bereits 2.000 Euro sicher. Beim ersten Bust Out des heute beginnenden Finaltisches sind es bereits 7.800 Euro. Dem Sieger winken unglaubliche 250.000 Euro.

Als Chipleader geht mit Conny Hübl eine Lokalmatadorin ins Rennen. Zusammen mit Landsmann Ercin Corc hat sie sich einen komfortablen Lead erspielt. Bester Deutscher ist Walter Linner. Am stärksten einzuschätzen ist zweifellos Martin Stausholm, der den gestrigen Tag als Chipleader begonnen hatte. Stausholm, der sich nun auf Platz vier befindet, kann zwei dritte Platzierungen und einen fünften Platz bei den GCOP Main Events vorweisen und ist damit unter den vielen Freizeitspielern des Concord-Million Events schon fast als Pro anzusehen.

Absoluter Shortstack ist der Deutsche Jürgen Forstner, der heute dringend einen frühen Double Up benötigt.

Der Final Table:

Conny Hübl, Österreich, 5.610.000

Ercin Corc, Österreich, 5.570.000

Martin Stausholm, Dänemark, 5.100.000

Alexander Moser, Österreich, 5.070.000

Walter, Linner, Deutschland, 4.555.000

Kai Ren, Schweiz, 4.235.000

Ilhan Asik, Türkei, 3.100.000

Walter Pflüger, Österreich, 3.075.000

Tibor Polonyi, Ungarn, 2.915.000

Jürgen Forstner, Deutschland, 1.055.000

Die Payouts:

1. 250.000 Euro

2. 140.000 Euro

3. 75.000 Euro

4. 50.000 Euro

5. 38.000 Euro

6. 29.000 Euro

7. 22.000 Euro

8. 16.000 Euro

9. 11.000 Euro

10. 7.800 Euro

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben