Friedrich Pfalzer gewinnt Montesino Premium Cup

Das Finale des Montesino Premium Cup ist Geschichte. Friedrich Pfalzer ist der stolze Gewinner und darf sich über €11.180 Siegprämie freuen. 

Gestern ging es für die 85 verbleibenden Spieler zunächst um den Einzug in die bezahlten Plätze. Sabin Popescu war der erste Spieler, der sich über ein Preisgeld freuen durfte. €250 gab es für den Österreicher auf Rang 42. Club7-Pro Niki Kovacs schaffte es ebenfalls ins Geld, scheiterte allerdings auf Rang 22 für €380. 

Der Final Table lag ganz in österreichischer Hand und dort setzte sich am Ende Friedrich Pfalzer durch. Er schlug Martin Wrulich im Heads-Up und freute sich über €11.180 Siegprämie. 

Alle Informationen zum Premium Cup findet ihr auf der Homepage des Montesinos.

Payouts

PLACENAMECountryPRIZE
1PfalzerFriedrichAUT€ 11.180
2WrulichMartinAUT€ 6.690
3ZivkovicFranjoAUT€ 4.460
4Peter Gavril – DorelAugustinAUT€ 3.180
5AnnererThomasAUT€ 2.380
6HousepyanHendrikAUT€ 1.800
7Foglar-DeinhardsteinWolfgangAUT€ 1.560
8FallyPeterAUT€ 1.280
9MichlmayrAntonAUT€ 1.070
10CzeczekJoseAUT€ 840
11MaronMichalSVK€ 840
12ReichelAndreasAUT€ 840
13JandaIlseAUT€ 650
14RosenzweitOrenISR€ 650
15KerschbaumerErwinAUT€ 650
16MiklosPalAUT€ 520
17HauerPeterAUT€ 520
18MatkovicChristianAUT€ 520
19ZiegelbeckerOswinAUT€ 380
20KarallJürgenAUT€ 380
21HuberLindaAUT€ 380
22KovacsNikolausAUT€ 380
23KarlGunterAUT€ 380
24LiZhangAUT€ 380
25LeitnerChristineAUT€ 380
26GundersenEspenNorway€ 380
27MassArtulzsLV€ 380
28RefaeyHesaamAUT€ 310
29PeregiPeterAUT€ 310
30LickerMichaelAUT€ 310
31DimirijevicDanielAUT€ 310
32SchlaislHelgaAUT€ 310
33HeiglHaraldAUT€ 310
34GriesmayrHansAUT€ 310
35BergerKarlAUT€ 310
36DeutschmannSvenGER€ 310
37HaiderBernhardAUT€ 310
38PejicDanielAUT€ 250
39GasserRafaelAUT€ 250
40SchleserSeverinAUT€ 250
41MuckMilanCZE€ 250
42PopescuSabinAUT€ 250

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben