Mobert „DaHusstla“ De Niro – „Ein ‚good run‘ ist nicht zu ersetzen“

„DaHusstla“ konnte heute erfolgreich das „Bigger $162“ auf PokerStars für sich entscheiden. Für seinen Erfolg gab es $43.000 und ein exklusives Interview mit Hochgepokert.com. Das wollte sich der Grinder nicht entgehen lassen und spricht mit uns direkt nach seinem Erfolg über das Turnier, seinen neuen Namen und Vegas 2012. 

Hochgepokert.com: „DaHusstla“, du hast momentan einen neuen Namen, nennst dich selbst Mobert De Niro. Wie kommst du auf diesen Namen?

Mobert: „Ich bin großer Bewunderer der Schauspielkunst von Robert De Niro. Da wollte ich mir einfach mal ein gutes Karma von einem der größten Schauspieler der Welt holen. Aber ich habe ja auch meinen persönlichen Touch in Mobert De Niro gelegt.“

Hochgepokert.com: „Ja anscheinend hat das ja mit dem Karma ganz gut geklappt.“

Mobert: „Es hat gut geklappt ja. Ich bin sehr sehr glücklich. Am Final Table durfte ich auch mehrere Suck-Outs verteilen. Neuner gegen Buben All-In, es kommt die magische Neun. Das war schön. Im Heads-Up war ich mit  As8s gegen erneut Buben All-in und da kommt dann das Ass. Man kann mich heute getrost als Luckbox bezeichnen.“

Hochgepokert.com: „Du steigst ja direkt ein. Was war das für ein Turnier? Wie viel hast du gewonnen?“

Mobert: „Das war das Bigger $162 auf PokerStars für $43k.“

Hochgepokert.com: „Ohne Deal?“

Mobert: „Wir wollten zu Dritt einen Deal machen, aber der Däne hat sich noch zu gut gefühlt und dachte er ’schnappts‘ und dann musste man ihn eines Besseren belehren. Da kam dann auch schon der 3-Outer.“

Hochgepokert.com: „Woran liegt es, dass du nun wieder so erfolgreich bist?“

Mobert: „Ganz einfach: Endlich run ich wieder gut! Ein ‚good run‘ ist einfach nicht zu ersetzen.“

Hochgepokert.com: „Und jetzt? ‚Rauf auf den Lauf‘ und alle SCOOP-Events spielen?

Mobert: „Hm, ne, ich bin da ganz entspannt und spiel eher die Mid-Tourneys und genieße das gute Wetter in Deutschland.“

Hochgepokert.com: „Die WSOP steht vor der Tür. Hast du für Vegas schon einen Plan?“

Mobert: „In Vegas werde ich definitiv sein. Anfang Juni fliege ich hin und WSOP spielen und was es sonst noch so gibt. Je nachdem wie ich mich an einem Tag fühle, spiele ich dann das Tourneys. Einen speziellen WSOP-Plan gibt es da nicht. Außerdem gibt es ja dort die ein oder andere Party, von der man sich erholen muss.“

Hochgepokert.com: „Zurück zu deinem Ship. Giuseppe Pantaleo war einer der ersten, der dir gratuliert hat. Hat er dich die ganze Zeit gerailt?“

Mobert: „Ja, Giuseppe ist ein guter Freund von mir. Er hat diese Woche auch ein schönes Turnier geschnappt. Das freut einen natürlich immer, wenn man dann gleichzeitig einen „good run“ mitnehmen kann. Wir teilen uns auch einen Room in Vegas und dann ist da die Stimmung auch gleich viel besser. Das Selbstvertrauen in Sachen Poker ist jetzt Tip Top. Da geht was bei der WSOP!“

Hochgepokert.com: „Da kann dann Vegas wohl kommen. Wir drücken dir natürlich die Daumen und hoffen, dass du das ein oder andere Bracelet mit nach Hause nimmst.“

Mobert: „Ja, ein Bracelet würde sich am Handgelenk ganz gut machen. Allerdings würde ich es nicht die ganze Zeit tragen, nur zu besonderen Anlässen.“

Hochgepokert.com: „Dann danken wir dir für deine Zeit, die du dir heute Morgen noch genommen hast und wünschen dir einen erholsamen Schlaf.“

Mobert: „Danke, Danke. Ich werde versuchen jetzt gleich mal schlafen zu gehen und dann wird heute Abend direkt noch gefeiert. Hier gibt es einen schönen Club, da werden sogar Montags die großen Flaschen gebracht!“

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben