Ben „Sauce123“ Sulsky ist der Gewinner im Mai


Ben „Sauce123“ Sulsky konnte im Monat Mai einen Gewinn von $903.298 verbuchen. Somit ist er nach EireAbu der erfolgreichste Spieler in diesem Jahr. Verlierer des Monats ist Viktor „Isildur“ Blom mit einem Verlust von $756,533.

„Sauce123“ ist der Mann des Monats Mai. Auf den Nosebleeds bei PokerStars.com konnte der Amerikaner ein Plus von $903.298 verbuchen. Alleine im Jahr 2012 ist er somit bereits $2.275.358 im Plus. Keine schlechte Ausbeute, denn einzig EireAbu, bei dem es sich um den Niederländer Jorryt van Hoof handeln soll, konnte mehr erwirtschaften. Für den Holländer sind es insgesamt $2.350.291. 

Den größten Verlust im Monat Mai legte wieder einmal „Swing-King“ Viktor „Isildur1“ Blom an den Tag. Satte $756.533 lies er an den Highstakes Tischen liegen. Somit gilt er als einer der größten Verlierer in diesem Jahr. $1.477.197 ist er bereits in den roten Zahlen, nur „Zypherin“ (-$2.532.782) verlor mehr. 

Auch für die deutschsprachigen Spieler lief es eher Bescheiden. Mit Benny „toweliestar“ Spindler (-269.171), „mikki696“ (-$221.860) und Tsubasa „tsubi87“ Manabe (-217,299), waren gleich 3 Spieler in den Top15 der größten Verlierer. Aber es gab auch erfreuliche Meldungen. So konnte Niklas „ragen70“ Heinecker ein Plus von $195.478 verbuchen. Auch „altiFC“ befand sich unter den Top20 der größten Gewinner im Monat Mai. Er erspielte sich ein Polster von $201,567. 

Im Monat Juni gab es bisher noch nicht so viel Action. Doch auch hier gehören „Sauce123“ und „EireAbu“ zu den größten Gewinnern. Alexander „Kanu7“ Millar lies bereits über $135.000 liegen und ist der größte Verliere innerhalb der letzten drei Tage. Auch Martin „OPiggyBank“ Finger versuchte sich an den Nosebleeds, verlor allerdings in 130 Händen $20,173. Bei Viktor Blom hält der Downswing an. Jedoch ist der Verlust von $34,178 in 765 Händen noch überschaubar. 

quelle: highstakesdb.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben