WSOP Event #9: Dominik Nitsche bester Deutscher nach den ersten beiden Starttagen


Heute wurde Tag 1b des $1.500 NLHE Re-Entry beendet. Von den insgesamt 3.404 Entries haben es 505 Spieler in den zweiten Tag des ersten Re-Entry Events geschafft. Darunter sind natürlich auch einige deutschsprachige Spieler wie Dominik Nitsche, der momentan noch ganz gut dabei ist.

3.404 Entries gab es bei dem neunten Event der World Series of Poker 2012. Multipliziert mit dem Buy-In von $1.500 ergibt das einen Preispool von stolzen $4.595.400. Die verbliebenen 505 Spieler werden sich morgen wieder im Rio einfinden und in Level 11 Blinds 400/800 Ante 100 beginnen. Ausgezahlt werden die 342 besten Spieler und den Gewinner erwartet ein Preisgeld von $781.398.

An Tag 1b waren wieder viele deutschsprachige Spieler mit von der Partie. Im Teilnehmerfeld zu finden waren die Brüder Fabio und David Breitfuss, Grzegorz Derkowski, Alexander Dietrich, Michael Eiler, Bernd Gleibner, Torsten Karock, Daniel Keller, Stanislaw Kretz (Pforzheim), Matthias Kurtz, Manig Loeser, Kolja Lucking (Forchheim), Alexander Meidinger, Dominik Nitsche, Mario Puccini, Philipp Salewski, WPT World Champ Marvin Rettenmaier, Raymond Stuwe, Alexander Turyansky, Dennis Wilke, Hoflehner Helmut, Florian Ristl und der schweizer Viktor Lyuzkanov. Einige davon versuchten bereits am gestrigen Tag 1a ihr Glück.

Leider überlebten nicht viele davon die ersten beiden Starttage. Lediglich sechs von ihnen dürfen noch um das neunte WSOP Bracelet kämpfen. Die meisten Chips unter den deutschsprachigen Spielern konnte Dominik Nitsche sammeln. Mit einem Stack von 53.400 findet er sich auf Rang 63 wieder, gefolgt von dem Berliner Mathias Kurz (Rang 264, 24.900 Chips), Raymond Stuwe aus Bielefeld (Rang 284, 23.600 Chips), österreicher David Selig (Rang 380, 15.600 Chips), Ismael Bojang (Rang 432, 12.500 Chips) und letztendlich der Hamburger Alexander Hering (Rang 482, 8.000 Chips). Chipleader ist der Amerikaner Giorgio Medici. Er konnte seinen Stack bereits mehr als verzwanzigfachen. Die offiziellen Chipcounts aller verbliebenen Teilnehmer findet ihr hier.

An Tag 2 werden ebenfalls wieder zehn Level gespielt. Angesetzt ist das ganze Event auf vier Spieltage. Wie immer, wird euch Hochgepokert.com von dem weiteren Turnierverlauf berichten.

WSOP 2012 News im Überblick.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben